Was ist der SVM-Modus? - Juli 2022

Was ist der SVM-Modus

Die meisten Computer haben eine Option namens SVM-Modus in ihren BIOS-Einstellungen. Es ist keine häufig verwendete Funktion, aber Benutzer, die Emulatoren auf ihrem Computer ausführen, benötigen diese Funktion.

SVM oder Secure Virtual Machine ist eine Virtualisierungstechnologie, die die CPU, den Arbeitsspeicher und die Festplatten des Hostcomputers aufteilt, um eine separate virtuelle Umgebung für jedes Betriebssystem namens Virtual Machines zu erstellen, und es Ihnen ermöglicht, Betriebssysteme wie VirtualBox und VMWare sowie Emulatoren wie Bluestacks und Nox-Spieler.

In diesem Artikel beantworten wir einige der häufigsten Fragen zum SVM-Modus, was macht er in Ihrem BIOS und wie Sie ihn aktivieren/deaktivieren können.



Seiteninhalt

Was bedeutet SVM?

SVM teilt einfach die Hardwareressourcen des Hostcomputers in mehrere Teile auf, und jeder Teil kann sein eigenes Betriebssystem speichern, um Programme auszuführen und Apps bereitzustellen, ohne andere zu beeinträchtigen. Keine Software oder App, die in dieser virtuellen Umgebung gespeichert ist, stört das Betriebssystem des Host-Computers.

Mit SVM können Sie beispielsweise Windows 7- oder Windows 10-Betriebssysteme auf einem Apple MacBook mithilfe von virtuellen Maschinen ausführen. In ähnlicher Weise können Sie mit dieser Technologie auch ein Mac OSX-Betriebssystem auf Windows-Computern ausführen. Nicht nur, dass Sie mit SVM sogar Windows 7 und Windows 10 auf Ihrem PC ausführen können und DualBoot nicht benötigen.

SVM wird verwendet, um Emulatoren wie auszuführen Bluestacks Damit können Sie Android-Apps und -Spiele auf Ihrem PC verwenden. Es ermöglicht Benutzern auch, Software auszuführen, die verschiedene Betriebssysteme erfordert, Software auf verschiedenen Betriebssystemen zu testen und die Spieleleistung auf Emulatoren zu verbessern.

Was ist eine virtuelle Maschine?

Eine virtuelle Maschine ist eine virtuelle Umgebung, die sich wie ein eigenständiger Computer mit eigenem Betriebssystem, CPU, Arbeitsspeicher, Festplatten und Netzwerkschnittstelle verhält. Dabei handelt es sich nicht um echte Computer, sondern um Disk-Images, auf denen verschiedene Softwarekomponenten ausgeführt und auch Apps bereitgestellt werden können.

Eine virtuelle Maschine wird wie ein Systemanwendungsprozess ausgeführt, der eine Protokolldatei, eine NVRAM-Einstellungsdatei, eine virtuelle Festplattendatei und eine Konfigurationsdatei benötigt, um ordnungsgemäß auf Ihrem Computer ausgeführt zu werden.

Was ist der SVM-Modus im BIOS?

Im BIOS können Sie mit der SVM-Modus-Funktion die SVM-Virtualisierungstechnologie zum Erstellen virtueller Umgebungen aktivieren oder deaktivieren. Wenn die Funktion deaktiviert ist, können Sie keine virtuellen Umgebungen erstellen, indem Sie Software wie VMWare installieren.

SVM-Modus im BIOS

Nicht alle Computer haben den SVM-Modus im BIOS. Nur virtualisierungskompatible Computer haben den SVM-Modus in ihrem BIOS. Sie können überprüfen, ob Ihr Computer über den SVM-Modus verfügt, indem Sie die BIOS-Einstellungen überprüfen oder ein Systeminformationstool wie verwenden SIW (Systeminfo) um zu überprüfen, ob Ihr Computer SVM-kompatibel ist.

Was ist AMD SVM?

AMD SVM, bekannt als AMD Secure Virtual Machine, ist eine von AMD entwickelte Virtualisierungstechnologie, die ihre erste Virtualisierungserweiterung für Betriebssysteme mit der x86-Systemarchitektur oder 32-Bit-CPU war.
Später haben sie den Namen ihrer SVM-Technologie in geändert AMD-V welches dafür steht AMD-Virtualisierung .

Wie aktiviere/deaktiviere ich den SVM-Modus im BIOS?

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den SVM-Modus im BIOS zu aktivieren oder zu deaktivieren:

1. Schalten Sie Ihren Computer ein und drücken Sie nach dem Hochfahren die gewünschte Taste, um die BIOS-Einstellungen aufzurufen. Der Schlüssel zum Aufrufen des BIOS wird am unteren Rand des Startbildschirms angezeigt, was höchstwahrscheinlich der Fall sein wird ESC/F1/F2/F3/F4/F8/Löschen je nach Motherboard Ihres Computers.

2. Nachdem Sie die BIOS-Einstellungen aufgerufen haben, gehen Sie zu Fortgeschrittener Modus durch Drücken der F7 Schlüssel. Dies gilt nur für Motherboards von Gigabyte, ASUS und AMD. Wenn Sie ein ASUS ROG-Motherboard haben, müssen Sie die Taste F7 nicht drücken.

3. Gehen Sie zu Erweitert > CPU-Konfiguration > SVM-Modus .

4. Um den SVM-Modus zu aktivieren, klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben SVM-Modus, wählen Sie aus Ermöglicht und dann auf klicken Speichern . Um den SVM-Modus zu deaktivieren, klicken Sie auf das Dropdown-Menü und wählen Sie aus Deaktiviert und dann auf klicken Speichern.

Die Schritte können je nach Motherboard-Hersteller leicht abweichen. Einige Motherboard-Hersteller wie MSI und Gigabyte haben eine Suchschaltfläche. Wenn Sie den SVM-Modus also nicht finden können, verwenden Sie einfach das Suchfeld in den BIOS-Einstellungen, um den SVM-Modus zu finden, und aktivieren/deaktivieren Sie ihn dann.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den SVM-Modus zu aktivieren/deaktivieren, können Sie sich das Video unten ansehen, das genau zeigt, wie Sie SVM auf Computern mit aktivieren Intel-Chipsätze und AMD-Chipsätze .

Beeinflusst der SVM-Modus die Leistung?

Der SVM-Modus ermöglicht es Ihnen, virtuelle Maschinen auf Ihrem Computer zu erstellen, um Emulatoren oder Betriebssysteme auszuführen. Es wirkt sich nicht auf die Leistung Ihres Computers während des Spielens oder während der normalen Nutzung aus.

Es wurde festgestellt, dass der SVM-Modus die Leistung beim Spielen von Spielen auf Emulatoren wie Bluestacks erhöht, da er über eine vollständig unabhängige virtuelle Umgebung mit eigenen Systemressourcen verfügt.

Wenn Sie jedoch eine virtuelle Maschine unsachgemäß erstellen, können Sie diese virtuelle Maschine nicht verwenden und es könnte einige Probleme mit dem Host-Computer verursachen, aber dies kann durch Entfernen der virtuellen Maschine gelöst werden.

Sollten Sie den SVM-Modus aktivieren?

Sie sollten SVM nur aktivieren, wenn Sie eine virtuelle Maschine erstellen möchten, um ein anderes Betriebssystem zu installieren, Software auszuführen, die ein anderes Betriebssystem erfordert, oder Emulatoren wie Bluestacks ausführen möchten, um Android-Apps und -Spiele zu verwenden.

Wenn Sie keines der oben genannten Elemente benötigen, ist es besser, diese Option deaktiviert zu lassen. Einige Benutzer haben sich darüber beschwert, dass die Aktivierung des SVM-Modus die Leistung ihres Systems verringert hat, aber wir haben keine Leistungsminderung nach der Aktivierung von SVM festgestellt.

Vor- und Nachteile des SVM-Modus

Jede Funktion hat Vor- und Nachteile und unten finden Sie die grundlegenden Vor- und Nachteile der SVM-Modus-Funktion.

Vorteile

1. Der SVM-Modus verbessert die Leistung virtueller Umgebungen, die mit Software wie VMWare erstellt wurden. Es verbessert auch die Spieleleistung und die normale Leistung auf mobilen Emulatoren wie Bluestacks beim Spielen von Android-Spielen und der Verwendung von Android-Apps.

2. Der SVM-Modus bietet eine sichere virtuelle Umgebung, um mehrere Betriebssysteme zusammen auf einem Computer zu installieren und unterschiedliche Software zu testen. Sie können macOS und Windows auf einem Computer installieren und native Software für beide Betriebssysteme verwenden. Ohne diese Funktion können Sie nicht mehrere Betriebssysteme installieren und virtuelle Umgebungen erstellen.

Nachteile

Der Hauptnachteil des SVM-Modus besteht darin, dass Ihre Hardwareressourcen auf Ihren Computer aufgeteilt werden, wenn Sie drei oder mehr Betriebssysteme wie macOS, Windows und Linux auf Ihrem Computer installieren. Wenn Sie nun ressourcenintensive Software auf allen drei Betriebssystemen gleichzeitig ausführen, bemerken Sie möglicherweise einen Rückgang der Systemleistung und andere Leistungsprobleme.

Wenn Sie jedoch nur einen Emulator und ein Betriebssystem oder zwei verschiedene Betriebssysteme verwenden und keine ressourcenintensive Software ausführen, werden Sie nicht auf Leistungsprobleme stoßen.

Kein SVM-Modus in den BIOS-Einstellungen?

Da nicht alle Motherboards gleich konzipiert sind, finden Sie den SVM-Modus möglicherweise nicht, nur weil Sie nicht den richtigen Menüabschnitt in den BIOS-Einstellungen sehen.

Bei den meisten Motherboards können Sie auf den SVM-Modus zugreifen, indem Sie zu gehen BIOS-Einstellungen > Erweitert > CPU-Konfiguration > SVM-Modus .
Von dort aus können Sie auf das Dropdown-Menü klicken und diese Option aktivieren/deaktivieren, indem Sie Aktiviert oder Deaktiviert auswählen.

Einige Motherboards wie AORUS und ASUS ROG haben keinen erweiterten Modus, während andere Motherboards wie MSI eine Suchleiste haben, mit der Sie alle Einstellungen leicht finden können, indem Sie sie durchsuchen.

Wenn Sie den SVM-Modus auf Ihrem Computer nicht finden können, unterstützt Ihr Computer SVM möglicherweise nicht. Sie können ein Tool wie verwenden SIW (Systeminfo) um zu überprüfen, ob Ihr Gerät SVM-kompatibel ist oder nicht.

Der SVM-Modus verursachte einen schwarzen Bildschirm

In einigen Fällen startet Ihr Computer möglicherweise nicht, nachdem Sie den SVM-Modus aktiviert haben, und Sie erhalten einen schwarzen Bildschirm des Todes. Dieser schwarze Bildschirm kann durch veraltete Chipsatztreiber oder veraltetes BIOS verursacht werden.

Es gab einige Fälle, in denen der Computer nach dem Aktivieren des SVM-Modus ohne Probleme gestartet wurde, aber sobald ein isoliertes Desktop-Umgebungsprogramm wie Windows Sandbox geöffnet wurde, weigerte sich das Programm, sich zu öffnen, und es erschien ein Dialogfeld mit der Aufschrift Die Virtualisierung ist in der Firmware deaktiviert .

Wir haben zwei Möglichkeiten erwähnt, um das Problem mit dem schwarzen Bildschirm im SVM-Modus und die Fehlermeldung „Virtualisierung ist deaktiviert“ im nächsten Abschnitt zu beheben.

Wie behebt man den schwarzen Bildschirm im SVM-Modus?

Hier sind die zwei Möglichkeiten, das Problem mit dem schwarzen Bildschirm zu beheben, das durch die SVM-Modus-Funktion verursacht wird:

1. Aktualisieren Sie die BIOS- und Chipsatztreiber

Wenn Ihr Computer nach dem Aktivieren des SVM-Modus nicht hochfahren kann, rufen Sie die BIOS-Einstellungen auf und deaktivieren Sie die SVM-Modus-Funktion. Sobald der SVM-Modus deaktiviert ist, startet Ihr Computer ohne Probleme. Jetzt müssen Sie das BIOS und die Chipsatztreiber auf die neuesten Versionen aktualisieren.

Stellen Sie anschließend sicher, dass Sie Updates für Ihr Windows 10- oder Windows 11-Betriebssystem herunterladen, damit es auch auf die neueste Version aktualisiert wird. Aktivieren Sie jetzt den SVM-Modus, und hoffentlich funktioniert er ordnungsgemäß und Sie erhalten keine Probleme mit dem schwarzen Bildschirm.

2. Deaktivieren Sie die Windows-Sandbox und aktivieren Sie sie erneut

Wenn es Probleme mit der aktuellen Version des auf Ihrem Computer installierten Windows-Sandbox-Programms gibt oder wenn es beschädigt ist, treten möglicherweise auch Probleme mit dem schwarzen Bildschirm auf und die Virtualisierung ist in Firmware-Fehlermeldungen deaktiviert.

Um dieses Problem zu beheben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Offen Armaturenbrett auf Ihrem Windows-PC.
  2. Gehe zu Programme und Funktionen .
  3. Klicken Sie auf die Schalte Windows Funktionen ein oder aus Option auf der linken Seite.
  4. Ein Dialogfeld wird geöffnet. Scrollen Sie nach unten und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Windows-Sandbox um dieses Programm zu deaktivieren.
  5. Starten Sie Ihren PC neu.

Stellen Sie nach dem Neustart Ihres PCs sicher, dass SVM aktiviert ist, und führen Sie dann die obigen Schritte aus, bis Sie das Dialogfeld erhalten Überprüfen Sie die Windows-Sandbox um das Programm wieder zu aktivieren.

Wenn Sie eine andere virtuelle Umgebung mit Desktop-Isolierung verwenden, wie z VirtualBox oder VMWare-Workstation-Player Deinstallieren Sie dann das Programm und installieren Sie es erneut, um Probleme mit dem schwarzen Bildschirm zu beheben.

Zusammenhängende Posts:

  1. no sim mode?
  2. Wie komme ich aus dem Administratormodus heraus?
  3. Wie bekomme ich den Gastmodus weg?
  4. in den dnx modus wechseln?
  5. Nicht unterstützter Modus?
  6. Brombeere bist du Modus?
  7. lg g2 Debug-Modus?
  8. Wie schalte ich den Gastmodus aus?
  9. Demomodus iPad?
  10. Mein Onn-TV bleibt im Fotomodus hängen?
  11. Fahrmodus Galaxy S2?
  12. Coolpad-Fastboot-Modus?
  13. tg862g ct Bridge-Modus?
  14. tts modus auf lg flip phone?
  15. lg 32ld333h Hotelmodus?
  16. nicht unterstützter modus auf tv xbox one?
  17. Ellipse 7 Wiederherstellungsmodus?
  18. RCA-Tablet-Fastboot-Modus?
  19. Badoo unsichtbarer Modus?
  20. Hinweis 3 Privatmodus?
  21. Wie bekomme ich das Chromebook aus dem Demo-Modus?
  22. dnx Fastboot-Modus auf Nextbook?
  23. Versteckter Applock-Modus?
  24. lg g2 defekter Bildschirmmodus?
  25. HTC Desire 610 abgesicherter Modus?
  26. Iphone 6s Demomodus?
  27. Lgl34c-Wiederherstellungsmodus?
  28. hat itunes einen dunklen modus?
  29. Dunkelmodus für itunes?
  30. Wie bekomme ich meinen Canon-Drucker aus dem Kopiermodus?
  31. Lenovo Tablet Metamodus?
  32. Vizio Soundbar Demomodus?
  33. Wie ändere ich den Eingabemodus auf automatisch?
  34. Wie schaltet man den abgesicherten Modus auf dem Galaxy S3 aus?
  35. lg handy bleibt im notfall modus?
  36. Kernel Panic Upload-Modus?
  37. epson et-2760 druckermodus set jig?
  38. Dunkelmodus iTunes Windows 10?
  39. itunes dunkelmodus windows 10?
  40. itunes windows dunkelmodus?