HP Envy vs. HP Spectre x360 – Welches sollten Sie bekommen? - Juni 2022

PS Neid gegen Gespenst

HP hat eine eigene Reihe von Touchscreen-Tablet-PCs entwickelt, und die beiden gefragtesten Modelle sind HP Envy und HP Spectre.

Beide Modelle haben ähnliche Funktionen und punkten in verschiedenen Benchmarks nahezu gleich. Dies wirft die große Frage auf – HP Envy vs. HP Spectre x360, für welches sollten Sie sich entscheiden?

Nun, ich habe mein Bestes getan, um alles in diesem Artikel darzulegen. Lesen Sie also weiter, um den Gewinner herauszufinden.



Seiteninhalt

Schneller Funktionsvergleich

Hier ist eine schnelle Vergleichstabelle, in der ich die Funktionen beider Laptops nebeneinander bewertet habe. Die maximale Bewertung für ein einzelnes Feature ist 10 und die minimale Bewertung ist 0.

MERKMAL HP NEID HP Spectre x360
BAUQUALITÄT7.58
DESIGN88.5
ANZEIGE7.58
LEISTUNG78
BATTERIE88.5
AUSBAUFÄHIGKEIT88
KÜHLSYSTEM68
KLAVIATUR7.58
LAUTSPRECHER77
GESAMT(90)66.572

HP ENVY VOR- und NACHTEILE

hp envy touchscreen 17 zoll modell

VORTEILE

(a) Gutes Display mit hohem Farbkontrast und Farbskala.

(b) Erstklassige Bauqualität mit einem glänzenden eloxierten Aluminium-Finish.

(c) Dünn und leicht, wodurch es leicht zu transportieren ist.

(d) Anständige Tastatur mit gutem Tastenhub und taktiler Rückmeldung.

(e) Speicherkartenleser ist vorhanden.

NACHTEILE

(a) Thunderbolt 3 fehlt.

(b) Alle Modelle verfügen nicht über RAM-Upgrade-Optionen.

(c) Security Site Lock fehlt.

(d) Problem mit Bildschirmflackern bei niedrigen Frequenzen.

(e) Das Kühlsystem ist schlecht und die Lüfter machen Lärm.

(f) Stylus Touch Pen ist nicht im Lieferumfang enthalten.

HP SPECTRE VOR- und NACHTEILE

HP Spectre-Touchscreen

VORTEILE

(A) Hervorragende Verarbeitungsqualität mit einem glänzenden, eloxierten Premium-Aluminium-Finish.

(B) Zwei Thunderbolt 3-Ports sind vorhanden.

(C) Display hat großartigen Farbkontrast, Sättigung und Gamut.

(D) Hervorragende Akkulaufzeit für einen Touchscreen-Laptop.

(E) Viele Upgrade-Optionen für RAM, SSD und HDD.

(F) Kein Bildschirmflimmern.

(G) Stylus Touch Pen ist im Lieferumfang enthalten.

NACHTEILE

(A) Das glänzende Display macht es anfällig für Fingerabdrücke.

(B) Es ist bemerkbar Spulenfiepen .

(C) Wiegt mehr als HP Envy, was zu Transportproblemen führen kann.

(D) Die Demontage ist schwierig.

Jetzt ist es an der Zeit, tiefer zu gehen und jedes einzelne Feature genauer zu analysieren. Hier ist also die eingehende Analyse jeder einzelnen Funktion von HP Envy und HP Spectre x360.

BAUQUALITÄT und DESIGN

HP Envy hat ein wunderschönes und hochwertiges Design, das gleichzeitig schlank und elegant aussieht. Der Körper besteht aus eloxiertem Aluminium, das ihm ein glänzendes Aussehen verleiht, aber in der Mitte ist etwas nachgiebig.

HP Envy ist in den Farben Matte Graphite, Charcoal Black und Shiny Silver erhältlich. Die matte Oberfläche des Deckels erleichtert das Greifen und rutscht nicht aus Ihren Händen.

HP Envy hat eine Dicke von etwa 14,9 mm (0,59 Zoll) und wiegt etwa 1,30 kg (2,9 Pfund).

Der Envy verfügt über einen USB-Typ-A- und zwei USB-Typ-C-Anschlüsse sowie einen SD-Speicherkartensteckplatz. Es gibt keine Thunderbolt 3-Unterstützung. Außerdem fehlen ein HDMI-Anschluss und optische Laufwerke.

Das Nicht-Touchscreen-Modell von HP Envy verfügt über keinen Fingerabdruckleser, aber das Touchscreen-Modell hat einen Fingerabdruckleser, der wie ein Zauber funktioniert.

HP Spectre x360 verwendet außerdem eloxiertes Aluminium für das gesamte Gehäuse, was ihm ein glänzendes Aussehen verleiht. Die Scharniere sind metallisiert, was ihm ein interessant gutes Aussehen verleiht.

Die Kanten des HP Spectre x360 sind überraschend scharf, im Gegensatz zum HP Envy, das glattere Kanten hat.

Das HP Spectre x360 hat eine schöne Metallbeschichtung an den Seiten, wodurch es viel hochwertiger aussieht als HP Envy.

HP Spectre x360 hat eine Dicke von etwa 19,3 mm (0,76 Zoll) und ein Gewicht von etwa 2,18 kg (4,8 Pfund).

HP Spectre x360 ist dicker und schwerer als HP Envy.

Das Spectre x360 verfügt über einen USB-Typ-A- und zwei USB-Typ-C-Anschlüsse mit Thunderbolt 3-Unterstützung sowie einen SD-Speicherkartensteckplatz. Der HDMI-Anschluss ist vorhanden, aber das optische Laufwerk fehlt.

Thunderbolt 3 bietet Fast File Sharing im Bereich von 1 GB pro Sekunde, die Möglichkeit, externe Monitore anzuschließen, und die Möglichkeit, externe GPUs für eine höhere Leistung anzuschließen.

Sowohl HP Envy als auch Spectre x360 haben robuste Scharniere, sind aber auch flexibel, was das Öffnen und Schließen der Deckel einfach mit einer Hand macht.

Das HP Spectre x360 verfügt über einen Fingerabdruckleser, der hervorragende Arbeit leistet.

Insgesamt hat das HP Spectre x360 eine etwas bessere Verarbeitungsqualität und ein etwas besseres Design als das HP Envy.

HP Envy-Test

ANZEIGE

HP Envy ist in drei Displaygrößen erhältlich: 13,3 Zoll, 15,6 Zoll und 17,3 Zoll. Wenn es um die Bildschirmauflösung geht, hat der Envy sowohl Full HD (1920 × 1080) als auch 4K (3840 × 2160).

Das in HP Envy verwendete Display ist ein IPS-Display mit Corning Gorilla Glass-Schutz.

Das 4K-Display im HP Envy hat dünnere Einfassungen und bietet mehr Klarheit als ein Full-HD-Display. Die Bilder wirken schärfer mit besserer Farbgenauigkeit und kristallklarer Farbdarstellung.

Der HP Envy hat sowohl Touchscreen- als auch Nicht-Touchscreen-Optionen. Es kommt nicht mit Stylus Touch Pen.

hp envy im Tablet-Modus

HP Envy im Tablet-Modus

Sowohl die Touchscreen- als auch die Nicht-Touchscreen-Modelle in HP Envy haben Hochglanz-Displays die eine bessere Farbdarstellung haben, aber Schmutzflecken von Fingerabdrücken anziehen und mehr Lichtreflexionen und blaue Lichtemissionen zulassen.

HP Envy hat Bildschirm flackert wenn bei niedrigeren Frequenzen betrieben.

Die 13,3-Zoll- und 15,6-Zoll-Displays von HP Envy haben eine bessere Pixeldichte (PPI) als das 17,3-Zoll-Display.

HP Spectre ist in zwei Displaygrößen, 13,3 Zoll und 15,6 Zoll, mit Full-HD- und 4K-Bildschirmauflösungen erhältlich.

Das Display ist ein glänzendes IPS-Display mit Corning Gorilla Glass-Schutz.

Die Gorilla-Glas schützt Ihr Display vor Kratzern und Druckbelastungen. Der Nachteil ist jedoch, dass es das vom Bildschirm kommende Licht streut, was zu mehr Reflexionen führt und schlecht für Räume mit hellem Licht und den Einsatz im Freien ist.

HP Spectre x360 hat nur eine Touchscreen-Option. Es kommt auch mit einem eigenen Stylus Pen.

HP Spectre im Tablet-Modus

HP Spectre x360 im Tablet-Modus

Das Spectre hat auch dünne Einfassungen mit ausgezeichneter Farbsättigung, Farbskala und Farbgenauigkeit. Die Betrachtungswinkel sind großartig und Sie werden kein kleinstes Detail verpassen, während Sie einen Film ansehen oder ein Foto betrachten.

Der Nachteil von HP Envy- und HP Spectre x360-Displays besteht darin, dass sie mehr Licht reflektieren und Lichtemissionen, die aus dem Bildschirm austreten, nicht blockieren. Dies macht sie zu einer schlechten Wahl für helles Licht und den Einsatz im Freien.

Das Display des HP Spectre x360 zeigt KEIN Bildschirmflimmern wenn sie mit unterschiedlichen Frequenzen betrieben werden.

Es gibt nicht viel zu unterscheiden zwischen den Displays der beiden Laptops, aber das Problem mit dem Bildschirmflimmern macht das HP Spectre x360 Display besser als HP Envy.

HP Spectre-Rezension

LEISTUNG

Die Leistung der beiden Laptops kann in die drei Hauptbereiche CPU-Leistung, GPU-Leistung und Speicherleistung unterteilt werden.

CPU-Leistung

HP Envy wird hauptsächlich mit Intel Core i5- und Intel Core i7-Prozessoren geliefert. Sowohl Intel-Prozessoren der 8. als auch der 10. Generation sind verfügbar. Die Intel-Prozessoren der neueren Generation verbrauchen sehr weniger Strom und haben eine höhere Taktfrequenz.

Nur ein Modell, d. h. HP Envy x360, verwendet einen AMD Ryzen-Prozessor mit Optionen für Ryzen 3 2300U, Ryzen 5 2500U oder Ryzen 7 2700U.

Intel Core i5- und Intel Core i7-Prozessoren im HP Envy haben höhere Taktraten und arbeiten daher besser als AMD Ryzen-Prozessoren mit einer untertakteten CPU. Die Intel-Prozessoren verbrauchen auch weniger Strom als Ryzen-Prozessoren.

HP Spectre x360 verfügt auch über Intel Core i5- und Intel Core i7-Prozessoren der 8. Generation und der 10. Generation. Einige Modelle von HP Spectre haben AMD Ryzen Prozessoren mit AMD Ryzen 5 und AMD Ryzen 7.

Die Intel-Prozessoren sind eine ausgezeichnete Wahl für Vielbenutzer, die viel Multitasking betreiben. Es ist eine großartige Wahl für Fotobearbeitung, Videobearbeitung, Streamen und leichtes bis mittleres Gaming. Ryzen-Prozessoren sind jedoch nicht die beste Wahl für eine starke Nutzung.

Wenn es um die CPU-Leistung geht, schlägt das HP Spectre x360 das HP Envy aufgrund des neuesten Intel Core i7 9750H-Prozessors der 10. Generation in HP Spectre.

GPU-Leistung

Die Intel-Prozessormodelle von HP Envy und HP Spectre bieten die Wahl zwischen integrierter Intel HD-Grafik oder dedizierter Nvidia GeForce MX150-Grafik mit 2 GB VRAM und Nvidia GeForce MX250-Grafik mit 2 GB VRAM.

Die Intel HD Graphics ist keine gute Option für anspruchsvolle Aufgaben wie Streaming und Gaming, da sie niedrige Taktraten und sehr wenig VRAM hat.

Obwohl du kannst Erhöhen Sie den VRAM dieser integrierten Intel-Grafik Sie kommen nicht annähernd an das heran, was die Nvidia-Grafikkarten leisten können.

Der HP Envy hat Optionen für alle drei Grafikmodelle, aber der HP Spectre x360 hat nur die Option für Intel HD Graphics und Nvidia GeForce MX150 mit 2 GB VRAM.

Für AMD Ryzen-Prozessoren ist die verwendete Grafikkarte AMD Radeon RX Vega 8. Dies ist auch eine gute Grafikkarte mit anständiger Taktrate und Frequenz, verbraucht aber mehr Strom als Nvidia-Karten. Daher ist diese AMD-Grafikkarte nicht die beste Option für eine starke Nutzung.

Die Nvidia GeForce MX150- und MX250-Modelle sind nicht die besten Modelle, daher eignen sie sich nicht zum Spielen von AAA-Spieltiteln auf Konsolenebene wie Rainbow Six Siege, Battlefield V usw. Beim Spielen treten häufig Verzögerungen und niedrige FPS auf Spiele. Sie können jedoch weniger anspruchsvolle Spiele wie FIFA 20, PES 2020 usw. spielen.

Bei der GPU-Leistung schneiden sowohl HP Envy als auch HP Spectre x360 gleich ab.

SPEICHERLEISTUNG

Wenn es um die Speicherleistung geht, werden wir uns zuerst mit RAMs und dann mit Festplatten befassen.

Sowohl HP Envy als auch HP Spectre x360 sind mit den Optionen für 8 GB RAM und 16 GB RAM ausgestattet. Hier gibt es nicht viel zu unterscheiden, da es sich bei beiden um DDR4-RAMs mit ähnlichen Speicherkapazitäten handelt.

Für die Festplatte sind viele Speicheroptionen sowohl für HP Envy als auch für HP Spectre x360 verfügbar. Lassen Sie uns einen Blick auf die verschiedenen verfügbaren Speicheroptionen werfen.

HP Neid – 512 GB PCIe NVMe M.2 SSD, 1 TB PCIe NVMe M.2 SSD, 256 GB Intel SSD + 16 GB Optane Speicher, 512 GB Intel SSD + 32 GB Intel Optane.

HP Spectre x360 – 256 GB PCIe NVMe M.2 SSD, 512 GB PCIe NVMe M.2 SSD, 1 TB PCIe NVMe M.2 SSD, 2 TB PCIe NVMe M.2 SSD, 512 GB Intel SSD + 32 GB Optane Speicher und 1 TB Intel SSD + 32 GB Intel Optane.

Die Intel Optane Memory kann sowohl als RAM als auch als Speicher verwendet werden aber es kann nicht sowohl den RAM- als auch den SSD-Speicher physisch ersetzen. Tatsächlich ist Intel Optane Memory langsamer als M.2 SSDs und RAMs.

Da HP Spectre x360 über mehr Speicheroptionen verfügt, schlägt es HP Envy bei der Speicherleistung.

Insgesamt schlägt das HP Spectre x360 HP Envy beim Leistungsbenchmark.

KÜHLSYSTEM

HP Envy hat nur einen Lüfter, der nahe der Rückseite positioniert ist. Dadurch kann die heiße Luft durch die Belüftungsöffnungen abgegeben werden. Die Lüftungsschlitze befinden sich auf der Rückseite des Laptops.

HP Neid mit einem Lüfter

Ein Lüfter von HP Envy

Da nur ein Lüfter vorhanden ist, können die Temperaturen stark ansteigen und zu Thermal Throttling führen.

HP Spectre x360 hat zwei Lüfter unterschiedlicher Größe, die nicht zusammen positioniert sind. Der größere Lüfter befindet sich auf der linken Seite in der Nähe der Warmluftöffnungen. Während der kleinere Lüfter auf der Rückseite vorhanden ist.

HP Spectre mit zwei Lüftern

Zwei Lüfter von HP Spectre x360

Die beiden Lüfter leisten eine viel bessere Arbeit bei der Steuerung der Temperaturen, können jedoch thermisches Throttling verursachen, wenn Sie viele CPU- und GPU-intensive Aufgaben erledigen.

Das HP Spectre x360 hat ein besseres Kühlsystem als HP Envy.

AUSBAUFÄHIGKEIT

Bei den 2018er Modellen von HP Envy und HP Spectre x360 ist RAM auf das Motherboard gelötet. Daher ist der Arbeitsspeicher in alten Modellen nicht aufrüstbar.

Die neueren Modelle von HP Envy und HP Spectre x360 verfügen über aufrüstbaren RAM, WLAN-Karte, SSD und HDD.

Speicher- und WLAN-Karten lassen sich zwar aufrüsten, allerdings ist dies aufgrund der vielen kleinen Torx-T5-Schrauben recht schwierig. Es ist sehr ratsam, dies nicht alleine zu tun und die Hilfe eines Spezialisten in Anspruch zu nehmen.

Sowohl HP Envy als auch HP Spectre x360 schneiden bei den Upgrade-Optionen ähnlich ab.

TASTATUR und TOUCHPAD

Die Tastatur des HP Envy ist sehr komfortabel und die Tasten sind groß genug und gut platziert. Das 13-Zoll-Modell hat keinen Nummernblock, während das 15-Zoll-Modell einen Nummernblock hat. Die Tastatur verfügt über eine weiße BrightView-Hintergrundbeleuchtung.

Die Tasten des HP Envy haben einen anständigen Tastenhub mit etwas taktilem Feedback. Ein Problem mit der Tastatur besteht jedoch darin, dass es einen spürbaren Flex gibt, wenn Druck auf die Tastatur ausgeübt wird.

Das Touchpad des HP Envy ist sehr reaktionsschnell und registriert alle Ihre Klicks und Gesten ohne Verzögerungen genau.

Die Tastatur des HP Spectre x360 verfügt über einen Nummernblock für das 15-Zoll-Modell, aber er fehlt beim 13-Zoll-Modell. BrightView Backlight ist auch in weißer Farbe vorhanden.

Die Tasten des HP Spectre x360 haben einen langen Tastenhub mit anständigem taktilem Feedback. Sie werden definitiv Freude daran haben, auf dieser Tastatur zu tippen.

Anders als bei HP Envy merkt man bei der HP Spectre x360 Tastatur kein Durchbiegen, wenn man Druck ausübt.

Das Touchpad des HP Spectre ist sehr reaktionsschnell und registriert Klicks und Gesten ohne Verzögerung.

Das Touchpad von HP Envy und HP Spectre ist ähnlich, aber die Tastatur von HP Spectre x360 ist besser als HP Envy.

BATTERIE

HP Envy hat einen 79-Wh-Akku für den Touchscreen, der bei gemischter Nutzung etwa 7 Stunden durchhält. Wenn Sie viele Videos abspielen, hält der Akku etwa 6 Stunden.

Der HP Envy ohne Touchscreen hat es besser Batterielebensdauer und kann bis zu 9 Stunden bei gemischter Nutzung und 7 Stunden bei der Videowiedergabe dauern.

Außerdem hat das 1080p-Display-Modell eine bessere Akkulaufzeit als das 4K-Display-Modell. Das 4K-Display hält bei gemischter Nutzung kaum 5 Stunden und bei der Videowiedergabe etwa 3,5-4 Stunden durch. Der Akku hält beim Gaming nur eine Stunde.

HP Spectre x360 hat einen größeren 6-Zellen-Akku mit 84 Wh Kapazität. Es dauert bis zu 10 Stunden bei gemischter Nutzung und 7,5-8 Stunden Videowiedergabe. Dies ist eine ziemlich gute Leistung für einen Touchscreen-Laptop. Beim Zocken hält der Akku knapp über eine Stunde.

Insgesamt ist die Akkulaufzeit des HP Spectre x360 besser als beim Touchscreen-Modell des HP Envy. Während das HP Envy ohne Touchscreen länger hält als das HP Spectre x360.

LAUTSPRECHER

Sowohl HP Envy als auch Spectre x360 verfügen über Quad-Lautsprecher von Bang und Olufsen. Diese Lautsprecher haben eine anständige Leistung und die Dezibelpegel sind anständig.

Aufgrund der ähnlichen Konfiguration gibt es hier nicht viel zu unterscheiden.

HP Envy vs. HP Spectre x360 – Welches ist der bessere Laptop?

Nach all diesen Informationen ist klar, dass HP Spectre x360 der bessere Laptop ist. Es schneidet bei fast allen Funktionen besser ab als HP Envy.

HP Spectre x360 eignet sich hervorragend für fast alle Arten von Benutzern. Es ist nicht ideal für Vielspieler. Für Foto- und Videobearbeiter ist dieser Laptop einfach Gold wert.

Wenn Sie nicht in einen Touchscreen-Laptop investieren möchten, sollte das HP Envy-Modell ohne Touchscreen gut genug für Sie sein. Die Leistung ist nicht so gut wie bei HP Spectre x360.

Aber mit Leistung kommt ein Preis. Sie müssen mehr Geld ausgeben, um HP Spectre x360 zu kaufen.

Wenn Sie einen preisgünstigen Laptop mit anständiger Leistung suchen, ist HP Envy genau das Richtige für Sie. Wenn Sie bei der Leistung keine Kompromisse eingehen möchten, entscheiden Sie sich für HP Spectre x360.

Abschließend empfehle ich meinen Lesern, sich für HP Spectre x360 zu entscheiden.

Zusammenhängende Posts:

  1. Lenovo Flex 15 vs. Lenovo Yoga 730 – Welches ist der bessere Tablet-PC?