free Archers

Bogen, Sehne, Pfeile & mehr => Bogentalk & -beratung => Thema gestartet von: 5korp am 02.12.17, 18:30

Titel: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 18:30
Hallo Bogenfreunde!
Ich wollte mir jetzt mal einen Rat in einem der größeren Foren holen.. Ich schiesse einen Thor Red Hunter von Viking Bow.. Ich habe jetzt (nach langem hin und her bzgl der Viking Garantie) neue Wurfarme bekommen, nachdem ich an den ersten einen Schleiffehler festgestellt hatte.. Heute beim schiessen sind mir "Flecken"  auf den neuen Wurfarmen aufgefallen. Ich hatte das direkt 2-3 Leuten gezeigt die meinten das wären Lufteinschlüsse..  Jetzt wollte ich mal nach eurer Meinung fragen und ob sowas gefährlich werden könnte :(http://)
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Grombard am 02.12.17, 18:54
Meinst du diese Stecknadelkopfgroßen hellen Stellen?
Das kann immer mal passiern. Solange das keine größeren zusammenhängenden Gespinste oder große (Erbse) Blasen würde ich mir da keine Gedanken machen.
Wer sowas ganz ausschließen will, nimmt schwarzes Glas.  :whistle:
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 19:04
Danke für die schnelle Antwort 😊 Nein ich meine wirklich diese "großen" dunklen Flecken die unter dem Lack sind:
Auf der anderen Seite, quasi gegenüber, ist auch ein leichter Fleck an der Stelle zu sehen
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Grombard am 02.12.17, 20:21
Ah, du meinst also die Stelle, die etwas dunkler aussieht?

Das ist anhand des Bildes nicht zu beantworten.
Könnte genausogut ein Fettfinger sein. :wow:

Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 20:24
Wie gesagt direkt auf der anderen Seite genau an der Stelle ist auch ein leichter Fleck
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Grombard am 02.12.17, 20:34
Hmmm. Direkt neben dem Fleck, der kleine Stern, das dürfte ein Luftbläschen sein.
Der dunkle Fleck selbst... sieht mir irgendwie mehr so aus, als wäre da einfach mehr Farbe im Laminat.

Ist aber wie gesagt auf EINEM Bild schlecht zu beurteilen.
Könnte alles sein.
Eventuell mal 2-3 Bilder mit/ohne Blitz aus verschiedenen Richtungen, Winkeln.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 20:59
Ich habe jetzt mal das Gegenteil angewandt und MIT Blitz fotografiert da man hier finde ich das Muster erkennen kann.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Grombard am 02.12.17, 21:11
Und das ist unter dem Glas?
Sieht für mich so aus, als wäre da der Kleber etwas dicker.
Luft unterm Glas kenne ich nur als helle Flecken.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Wolverine am 02.12.17, 21:18
Das würde ich nicht akzeptieren, ist für mich ne Reklamation.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 21:36
Und das ist unter dem Glas?
Sieht für mich so aus, als wäre da der Kleber etwas dicker.
Luft unterm Glas kenne ich nur als helle Flecken.

Das weiss ich eben nicht und frage deshalb.. Wenn es nur optisch und nicht gefährlich ist würde ich es akzeptieren, denn.....
Zitat
Das würde ich nicht akzeptieren, ist für mich ne Reklamation. 
...Es ist ja schon die Reklamation.. Wer weiss was als nächstes kommt.. Bei einem Kumpel von mir waren die Wurfarme seines Odin Hunters krumm und sonst hört man auch nur noch Negatives in der Verarbeitung der Wikinger Bögen...
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Wolverine am 02.12.17, 21:39
gib ihn noch ne Chance vor der Wandelung
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 21:41
gib ihn noch ne Chance vor der Wandelung

Welche Wandelung?
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Grombard am 02.12.17, 21:43
Grade mal geschaut, was so n Teil kostet.
In der Preisklasse sollte man allerdings makellose Optik erwarten können.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Wolverine am 02.12.17, 21:46
Bogen zurück an den Hersteller, Geld zurück an den Käufer = Wandelung
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 02.12.17, 22:01
Bogen zurück an den Hersteller, Geld zurück an den Käufer = Wandelung

Als die neuen Wurfarme kamen waren sie kleiner als das Griffstück - sie würden dann vom Herstellers geschliffen - bevor er das tut meinte ich Ich würde den Bogen am liebsten zurück geben da es mir zu nervig wird... Darauf meinte aber der Herstellers er nimmt ihn nicht zurück da es keinen Grund dazu gibt
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Wolverine am 02.12.17, 22:02
dann würde ich mir einen Anwalt nehmen !
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 0815 am 03.12.17, 04:43
So einfach ist das nicht. Immerhin wurde der Bogen schon geschossen und zeigt offenbar keine Funktionseinschraenkung. Wenn es da knackt, oder die Luftblase groesser wird dann ist es EIN Verarbeitungsmangel. Da der Bogen I'm Kundenauftrag gebaut wurde wird DAs wohl ALS Einzelanfertigung rechtlich angesehen.
Imsgesamt kann man aus Dem Foto nicht erkennen, ob da EIN Mangel vorliegt. Und 99% der Kaeufer sind meist zu kritisch in Bezug auf Halbzeuge, die der Bogenbauer weiterverarbeitet.
Liefert man schlechte Qualitaet fuer einen zu hohen Preis, dann regelt DAs der Markt von alleine. Denn auch fuer den Kunden gilt es seine Haysaufgaben zu machen.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Bogenzwerg am 03.12.17, 09:49
Ich sehe da nur kleine Luftblasen im akzeptablen Bereich und warum da eine Stelle mit anderer Farbe ist ..... kommt vor.
Die Funktion ist nicht beinträchtigt und sofern das so ist und je nach AGBs hat der Bogenbauer recht.

Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Wolverine am 03.12.17, 09:53
das könnte natürlich auch zutreffen, ich hole deswegen meine Einzelanfertigungen immer selbst beim Bogenbauer ab und schieße den Bogen dann auch vor Ort, aber meinem Bogenbauer kann ich voll und ganz trauen, da gab es noch nie etwas zu bemängeln.
Oder man kauft sich einen Bogen bei einem Hersteller von dem man weiß, dass er alles macht, damit seine Kunden zufrieden sind, solche findet man in Europa und in den Staaten.

Von diesem Hersteller werde ich jedenfalls nie einen Bogen erwerben :!:
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 03.12.17, 10:47
Der Bogen ist keine Einzelanfertigung sondern von der Stange - die Hunter -Versionen sind keine Custombögen
..

Wie gesagt ist der Mangel rein optisch wäre es für mich okay- meine sorge ist einfach ob mir das ding um die Ohren fliegen wird
 Wie hier die Meinung eines bogenbauer der schon mit Viking zu tun hatte befürchten lässt :
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: bambus am 03.12.17, 11:19
Bei der Qualität der Bilder würde ich mir kein Urteil erlauben wollen - dazu sind sie einfach zu schlecht.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AST am 03.12.17, 14:15
Ne Farbveränderung im Lamint (danach sieht es auf den Bildern aus) hat NULL mit der Haltbarkeit zu tun. Bei manchen Hölzern ist das sogar normal....

Hast du den Bogen vorher angeschaut und probegeschossen? - oder war das ganze ein Kauf über das Netz ohne den Bogen mal in der Hand gehabt zu haben und ohne den  Bogenbauer persönlich zu kennen?

Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: Wolverine am 03.12.17, 14:54
Bogen zurück an den Hersteller, Geld zurück an den Käufer = Wandelung

Als die neuen Wurfarme kamen waren sie kleiner als das Griffstück - sie würden dann vom Herstellers geschliffen - bevor er das tut meinte ich Ich würde den Bogen am liebsten zurück geben da es mir zu nervig wird... Darauf meinte aber der Herstellers er nimmt ihn nicht zurück da es keinen Grund dazu gibt

wenn der Ersatz nicht passt ist das für mich schon ein Grund, von dem Anderen mal ganz abgesehen :!: die hat er wohl nicht ohne Grund getauscht  :!:
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 03.12.17, 22:46
Bogen zurück an den Hersteller, Geld zurück an den Käufer = Wandelung

Als die neuen Wurfarme kamen waren sie kleiner als das Griffstück - sie würden dann vom Herstellers geschliffen - bevor er das tut meinte ich Ich würde den Bogen am liebsten zurück geben da es mir zu nervig wird... Darauf meinte aber der Herstellers er nimmt ihn nicht zurück da es keinen Grund dazu gibt

wenn der Ersatz nicht passt ist das für mich schon ein Grund, von dem Anderen mal ganz abgesehen :!: die hat er wohl nicht ohne Grund getauscht  :!:

gutes Argument...  Also ihr seid der Meinung die Verfärbungen sind unbedenklich?
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AST am 03.12.17, 23:06
Lufteinschlüsse im Glas oder zwischen Glas und Furnier sehen nicht so aus, wie die auf den Bildern zu erkennenden Verfärbungen.....
Verfärbungen können verschiedene Ursachen haben (und um da genaueres zu sagen, ist es sinnvoll den Bogen in natura zu sehen) - natürliche Verfärbung des Holzes, mit Lösungsmittel betropfte Stelle, mit dreckigen Handschuhen betatschtes Furnier, usw. Es kann auch ein sich ankündigener Bruch sein..... War das von Anfang an so?
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 04.12.17, 05:01
Lufteinschlüsse im Glas oder zwischen Glas und Furnier sehen nicht so aus, wie die auf den Bildern zu erkennenden Verfärbungen.....
Verfärbungen können verschiedene Ursachen haben (und um da genaueres zu sagen, ist es sinnvoll den Bogen in natura zu sehen) - natürliche Verfärbung des Holzes, mit Lösungsmittel betropfte Stelle, mit dreckigen Handschuhen betatschtes Furnier, usw. Es kann auch ein sich ankündigener Bruch sein..... War das von Anfang an so?

Ja... Und viel geschossen wurden die neuen Wurfarme noch nicht
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AST am 04.12.17, 09:08
Der von dir genannte Mangel ist wahrscheinlich rein optisch...
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AZraEL am 04.12.17, 10:30
Ich frag mich echt warum Kommunikation mit dem Kunden bei manchen Leuten so schwierig ist.
Wenn mir sowas passiert wäre, hätte ich den Kunden angerufen und ihm Fotos zugeschickt. "Du schau mal, hier gibt es einen Schönheitsfleck unter dem Glas, meiner Meinung nach macht das keine Probleme bei der Haltbarkeit sondern ist ein rein optisches Problem. Ich kann dir den Bogen so 20-50 Euro günstiger lassen. Wenn es ein Problem werden sollte, bekommst du selbstverständlich neue Arme. Oder aber du willst sie so nicht und ich mache gleich neue. Dauert dann halt noch etwas."

Und bei einem Hersteller in dieser Größenordnung würde ich jetzt mal mutmaßen, dass ALLE Bögen gleich produziert werden. Der Unterschied zwischen Stangenware und Custom ist, dass der Bogenbauer von der "Serienfertigung" einfach immer ein paar Stück in verschiedenen Zuggewichten baut, und Custom hat dass man sich vorher Holz, Laminat und Zuggewicht etc. aussucht. Der Fertigungsprozess wird aber der gleiche bleiben.
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 04.12.17, 10:56
Ich weiss das Fotos nicht der Idealfall sind..Aber hier hab ich noch eins wo man das "Netz" recht schön sehen kann..

Ich habe heute nachmittag einen Termin beim Hersteller..Mal sehen wie er hier vorgehen möchte..
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: bambus am 04.12.17, 16:12
Sorry, aber auch das Photo ist für'n A....
Ist es denn so schwer, ein scharfes Photo (vom WA, damit nicht gleich wieder so Scherzkekse komme  :??:) zu machen auf der man die Stelle auch erkennen kann?
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 2. Schützenmeister am 04.12.17, 17:29
Servus,

war der Fleck schon immer da, oder hat er sich erst gebildet?

Mfg
Hermann
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AST am 04.12.17, 18:04
Servus,

war der Fleck schon immer da, oder hat er sich erst gebildet?

Mfg
Hermann

Lufteinschlüsse im Glas oder zwischen Glas und Furnier sehen nicht so aus, wie die auf den Bildern zu erkennenden Verfärbungen.....
Verfärbungen können verschiedene Ursachen haben (und um da genaueres zu sagen, ist es sinnvoll den Bogen in natura zu sehen) - natürliche Verfärbung des Holzes, mit Lösungsmittel betropfte Stelle, mit dreckigen Handschuhen betatschtes Furnier, usw. Es kann auch ein sich ankündigener Bruch sein..... War das von Anfang an so?

Ja... Und viel geschossen wurden die neuen Wurfarme noch nicht
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 2. Schützenmeister am 04.12.17, 19:59
Vielen Dank, lieber Andreas.

Wenn die Flecken von vorneherein waren, dann würde ich den Bogen noch schießen und die weitere Entwicklung beobachten. solche Flecken können auch von ungünstiger/ungenügender Anpressung in der Form, vor allem in engen Radien (Recurvebereich), kommen...

...müsste man aber wie schon desöfteren erwähnt in natura sehen um genaueres sagen zu können.

MfG
Hermann
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 04.12.17, 22:27
Sorry, aber auch das Photo ist für'n A....
Ist es denn so schwer, ein scharfes Photo (vom WA, damit nicht gleich wieder so Scherzkekse komme  :??:) zu machen auf der man die günstig Stelle auch erkennen kann?
Ganz ruhig, Cowboy..  Das ist ne Handykamera- zwar eigentlich ne Gute- Aber besser Krieg ichs damit nicht hin- zumal die Bilder für das Forum komprimiert werden müssen..
Vielen Dank, lieber Andreas.

Wenn die Flecken von vorneherein waren, dann würde ich den Bogen noch schießen und die weitere Entwicklung beobachten. solche Flecken können auch von ungünstiger/ungenügender Anpressung in der Form, vor allem in engen Radien (Recurvebereich), kommen...

...müsste man aber wie schon desöfteren erwähnt in natura sehen um genaueres sagen zu können.

MfG
Hermann
Okay.. Der Hersteller hat sich das heute angesehen und es für einen rein optischen Mangel befunden- Verfärbung im Furnier meinte er.. Ist zwar für die Preisklasse nicht schön,  aber solange mir der Bogen nicht um die Ohren fliegt okay für mich..

Danke für eure Meinungen 😉
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: bambus am 05.12.17, 08:53
Sorry, das das ne Handy-Cam war ist mir schon klar, aber vor dem Posten das Bild ansehen und dann nochmal ein Besseres machen stellt in meinen Augen, so ich denn eine verläßliche Aussage über einen nicht ganz billigen Bogen möchte, keine unzumutbare Belastung dar und sollte aus Höflichkeit gegenüber den Befragten eine Selbstverständlichkeit sein.

Die "Entschuldigung" mit der Komprimierung ist nur ein billiger Versuch, das zu kaschieren. Das die miserable Qualität nicht von der Komprimierung kommt kannst selber problemlos sehen (bzw. weißt du eh schon).

bin zwar alt aber lasse mich nicht für blöd verkaufen.

<Plonk>
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: 5korp am 05.12.17, 10:17
Sorry, das das ne Handy-Cam war ist mir schon klar, aber vor dem Posten das Bild ansehen und dann nochmal ein Besseres machen stellt in meinen Augen, so ich denn eine verläßliche Aussage über einen nicht ganz billigen Bogen möchte, keine unzumutbare Belastung dar und sollte aus Höflichkeit gegenüber den Befragten eine Selbstverständlichkeit sein.

Die "Entschuldigung" mit der Komprimierung ist nur ein billiger Versuch, das zu kaschieren. Das die miserable Qualität nicht von der Komprimierung kommt kannst selber problemlos sehen (bzw. weißt du eh schon).

bin zwar alt aber lasse mich nicht für blöd verkaufen.

<Plonk>
Irgendwas braucht man Um sich aufzuregen...

Mein Anliegen war nie eine 100%ihr Aussage zu erhalten was denn nun ist, sondern was es sein KÖNNTE..  Man sieht auf den Bildern klar ne Verfärbung - eine Aussage darüber das du das nicht eindeutig anhand der Bilder sagen kannst würde nächstes mal reichen.. Danke
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AST am 05.12.17, 10:40
Da sich ja die Fragestellung geklärt hat, macht es meines Erachtens nach keinen Sinn, sich hier jetzt weiter in Animositäten über die Qualität von Fotos zu ergehen....
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: c70bear am 05.12.17, 10:47
Grade mal geschaut, was so n Teil kostet.
In der Preisklasse sollte man allerdings makellose Optik erwarten können.

in welcher Preisklasse muss man es akzeptieren ?
Titel: Re: Lufteinschlüsse in meinem Wurfarm? (Viking Bow Thor)
Beitrag von: AST am 05.12.17, 10:54
Auch Diskussionen über die Erwartungshaltung in Abhängigkeit zum Preis braucht es jetzt hier nicht, die Ausgangsfrage ist beantwortet....

CLOSED