Autor Thema: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?  (Gelesen 386 mal)

Offline Thorstein

  • Beiträge: 89
Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« am: 13.02.18, 07:42 »
Meine Jungs werden größer und ich bin nun schon eine Weile nicht mehr "up to date", vor allem
was die extrem dünnen Carbonpfeile für wenig Zugewicht anlangt.
Meine Jungs bekamen nun je einen "Snake Bow", diese Polycarbonatrecurves, gibt es von ROLAN, PSE, usw.,
dürften aber allesamt aus China sein.
Den Tipp bekam ich zufällig, war anfangs skeptisch, nun aber beeindruckt.
Mit etwas Modifikationen (Shelf, Griff) sind die echt gut zu schießen und selbst den kurzen 48er meines jüngsten
Sohnes kann man bedenkenlos auf 30" ziehen.
So, nun aber zur Frage: 1300er Spine ist selbst mit 100grain Spitze noch zu steif, dieser Satz bleibt erst mal unangetastet.

Die Easton Inspire wiegen Tonnen, und es soll ja Spaß machen.
Also, was dann? Penthalon Slim Line in 1600?
Recht viel Auswahl gibt es scheinbar nicht, oder ich finde nichts.
Wie haltbar sind die?

Ich hätte gerne die Easton G-Nocks oder das Bohning Pendant F-Nock und gute Spitzen (kein Messing) verwendet,
ob die Bearpaw Spitzen und die Nocken für die Slim Line was taugen weiß ich nicht, ebenso weiß ich die Abmaße der 1600er Slim line innen nicht.

Zu den 1300er jetzt habe ich Tophat break off Spitzen (im vollen Gewicht 100 grains), und es passen die von mir
präferierten Nocken.

Bitte um Erfahrungswerte.







Offline Grombard

  • Beiträge: 50
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #1 am: 13.02.18, 07:51 »
Tyro Avalon.
Kostet ca. 50 Cent mehr als der Inspire. Der 1800er hat unter 4gpi.
Die nutze ich für meine Kinderbögen.
Bis jetzt ist noch keiner kaputt gegangen.
Irgendwas ist ja immer.

Offline ragnar

  • Beiträge: 219
  • Glauben ist das Gegenteil von wissen.
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #2 am: 13.02.18, 09:08 »
Kann ich bestätigen.
Bei dem geringen Zuggewicht sind die kaum kaputt zu kriegen.
Allerdings prallen so leichte Pfeile auch öfters mal vom Ziel ab, bzw. zurück.
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
 Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
 (René Descartes)

Offline Thorstein

  • Beiträge: 89
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #3 am: 13.02.18, 09:20 »
Danke erst einmal.
Was haben die für einen Innendurchmesser, welche Nocken, welche Spitzen passen da?
OK, googeln muss ich erst...

Offline rollo

  • Beiträge: 124
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #4 am: 13.02.18, 09:27 »
Die Bearpaw sind im Spinebereich über 1300 sehr empfindlich bei harten bzw. schrägen Treffern.
Die G-Nock von Easten passen hier nicht, sind einen tuck zu dick. Da müsstest du die Nocken von BP nehmen.
Die Spitzen von BP sind für diesen Bereich OK.
Rollo

Offline ragnar

  • Beiträge: 219
  • Glauben ist das Gegenteil von wissen.
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #5 am: 13.02.18, 09:37 »
Ich habe die Fertigpfeile gekauft.
War mit meiner Tochter ausprobieren, und den am Besten passenden Spinewert haben wir genommen.
Es lohnt sich eh nicht, zu viel Zeit/Geld in Tuning zu investieren, da sich der Auszug der kleinen Schützen stetig verändert ...
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
 Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
 (René Descartes)

Offline mk666

  • Beiträge: 847
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #6 am: 13.02.18, 10:21 »
Den Easton Apollo gibt es mittlerweile auch bis Spine 2000. Bis zum 1200 passen auf jeden G-Nock und es gibt passende Spitzen von TopHat und Winys. Wie es darüber ausschaut weiß ich leider nicht.

Offline AndiE

  • Beiträge: 440
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #7 am: 13.02.18, 19:02 »
Die Easton Inspire wiegen Tonnen, und es soll ja Spaß machen.

Halo

Die Inspire gibts jetzt auch bis 2000 und diese sind leichter da es keine Carbon/Fiberglas Pfeile mehr sind sondern nur noch Carbon.
Wie stabil sie sind kann ich Dir leider noch nicht sagen. Ich hab zwar einige auf Lager, hab aber bisher noch keine getestet.

MfG
      Andi

Offline Dryad

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 1.592
  • The 7 P`s
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #8 am: 13.02.18, 21:38 »
Avalon Tyro. Die Tyros sind nicht schlecht und kosten nicht die Welt. Protectorringe und Pinnocken helfen etwas.
Ansonsten halten die 1000-1800 Spines alle nicht wirklich viel aus.
Glück Auf
« Letzte Änderung: 13.02.18, 21:43 von Dryad »
"Among the many misdeeds of the British rule in India, history will look upon the act of depriving a whole nation of arms, as the blackest." M.Ghandi

Offline Simon Thumb

  • Beiträge: 130
  • narf
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #9 am: 13.02.18, 22:06 »
Ich schieße 1300er Cross-X Ambition und mir reicht die Haltbarkeit bisher voll aus.
"Pfeil und Bogen ist für uns alle Neuland." - Angela Merkel

Offline Thorstein

  • Beiträge: 89
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #10 am: 14.02.18, 06:48 »
Ich schieße 1300er Cross-X Ambition und mir reicht die Haltbarkeit bisher voll aus.

Ja, einen robusten Satz 1300er habe ich auch.
Nur fragte ich eben nach 1400 bis 1600 oder gar 1800ern...
« Letzte Änderung: 14.02.18, 06:57 von Thorstein »

Offline spitfire

  • Beiträge: 76
  • fly now, pray later
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #11 am: 15.02.18, 07:20 »
habe die Avalons 1500 ohne protectorringe, sie halten m.E. viel aus. 2x Schüsse auf einen Baum schadlos überstanden. Wesentlich besser als die Slim Line und billiger. Klar bei dem Spine ist der Schuss auf ein Bewehreisen nicht gerade gut, aber da haben bei mir schon stärkere Pfeile den Pilz gemacht. Ich bleib bei denen.

Offline 66er

  • Beiträge: 116
  • - Träger der GOLDENEN Nuss -
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #12 am: 15.02.18, 09:48 »
Schon über Alu nachgedacht?
Meine Jungs (6+8) schießen schon seit 3 Jahren mit Easton Tribute XX75 1214 auf Gummiviecher und ich bin sehr zufrieden.
Den "Großen" habe ich im vergangenen Jahr auf Zedernstöckchen umgestellt. Auch da ist bisher nix kaputt gegangen.

Offline ragnar

  • Beiträge: 219
  • Glauben ist das Gegenteil von wissen.
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #13 am: 15.02.18, 10:15 »
Mit den üblichen Kinder-Zuggewichten ist die Robustheit kaum ein Thema, egal ob Carbon, Holz oder Alu.
Kein Vergleich zu einem 60#-Compound mit über 300fps, wo fast jeder Fehlschuß ein kaputter Pfeil ist ...

Nächstwichtiges Kriterium ist das Gewicht.
Ein Kinderbogen tut sich schwer, bei effektiv vielleicht 8..10# einen 350 Grain Pfeil über 40m zu transportieren.
Den kurzen Auszug der Kinderarme darf man nämlich nicht vergessen.
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
 Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
 (René Descartes)

Offline Simon Thumb

  • Beiträge: 130
  • narf
Re: Haltbare Pfeile im Spine 1400 bis 1600?
« Antwort #14 am: 15.02.18, 14:59 »
Ich schieße 1300er Cross-X Ambition und mir reicht die Haltbarkeit bisher voll aus.

Ja, einen robusten Satz 1300er habe ich auch.
Nur fragte ich eben nach 1400 bis 1600 oder gar 1800ern...

Die Cross-X Ambition gibts auch in 1500 und weicher... nur in 1500 und weicher habe ich die nie geschossen, und kann daher nur für 1300er sprechen.
"Pfeil und Bogen ist für uns alle Neuland." - Angela Merkel

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 16 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen