Autor Thema: Schwere Carbonschäfte  (Gelesen 658 mal)

Offline Clout

  • Beiträge: 16
Schwere Carbonschäfte
« am: 11.02.18, 13:06 »
Hallo zusammen,

ich möchte dieses Jahr mit meinem Falcco Force (45 lbs bei 29 Zoll Auszug) auf den Turnieren häufiger mit Holzpfeilen schiessen, habe auch bereits einige für das anstehende Vossenacker Turnier gebaut bzw. mir machen lassen  :green: !

Die Holzpfeile 30 Zoll 11/32 Zedernschaft 55-60lbs, 100gr Spitze und 4 Zoll Parabol Federn haben nach Lackierung ein Gewicht von 31 Gramm (also zirka 480gr) ! Kann ich mit Carbonschäften, bei gleichem setup, auch auf ein ähnliches Gewicht kommen, also um die 28-30 Gramm, so ist der Unterschied beim Training mit Carbonpfeilen nicht so groß  :D ?

Vielleicht sieht man sich ja in Vossenack ?!

Gruß

Jörg






Falco Force 40 lbs
Bickerstaffe 50 lbs

Offline Wolverine

  • Beiträge: 5.454
  • Blackhill Bowhunter, rapidus subitus mellitus
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #1 am: 11.02.18, 14:57 »
ja klar, warum nicht :?:
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.

Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Martin

suum quique

Offline Clout

  • Beiträge: 16
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #2 am: 11.02.18, 15:09 »
Hallo Wolverine,

schön das du das auch so siehst, also es geht aber welche Carbonschäfte gibt es, die recht schwer sind, ich möchte Namen hören  :D !

Ich schiesse eigentlich einen Powerflight 500 / 30 Zoll / 105gr Spitze mit Schutzringen, bei diesem setup komme ich auf 25,5 Gramm, da fehlen mir aber noch ein paar Gramm, welcher Hersteller hat Schäfte die pro Inch schon etwas schwerer sind ?

Vielleicht habt ihr aber auch schon Carbonpfeile gebastelt die zirka 30 Gramm schwer sind ?!

Bis bald !

Jörg


   
Falco Force 40 lbs
Bickerstaffe 50 lbs

Offline Wolverine

  • Beiträge: 5.454
  • Blackhill Bowhunter, rapidus subitus mellitus
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.

Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Martin

suum quique

Offline lemru

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 41
  • Club Mephisto
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #4 am: 11.02.18, 16:00 »
...ich nutze seit Jahren Carbon  Express Heritage in unterschiedlichen Spinewerte. Kann ich absolut empfehlen für ein schweres Setup.
Grüsse Georg

Offline spitfire

  • Beiträge: 76
  • fly now, pray later
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #5 am: 11.02.18, 17:25 »
die Tapetenpfeile von Bearpaw sind auch schwer, allerdings soll sich die Tapete an der Spitze leicht lösen.

Offline Wolverine

  • Beiträge: 5.454
  • Blackhill Bowhunter, rapidus subitus mellitus
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #6 am: 11.02.18, 17:37 »
die Tapetenpfeile von Bearpaw sind auch schwer, allerdings soll sich die Tapete an der Spitze leicht lösen.

und die Schäfte halten keinen harten Treffer aus :!:
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.

Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Martin

suum quique

Offline Martin

  • Beiträge: 136
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #7 am: 11.02.18, 18:09 »
Hallo
Carbon  Express Heritage seit Jahren ist der schwerste den ich kenne
 Kann ich absolut empfehlen für ein schweres Setup.



Gruß

Martin

Offline Wolverine

  • Beiträge: 5.454
  • Blackhill Bowhunter, rapidus subitus mellitus
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #8 am: 11.02.18, 18:26 »
Hallo
Carbon  Express Heritage seit Jahren ist der schwerste den ich kenne
 Kann ich absolut empfehlen für ein schweres Setup.



Gruß

Martin


dann kennst du leider nicht Alle:

z.B.Schaft-Serie: Tokala
Schaft-Optik: 3-K Kreuzwickeloptik
Spine Wert: 400

Gewicht:
13,50 Grain/Inch

so schwer ist kein Heritage
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.

Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Martin

suum quique

Offline SilentEntry

  • Beiträge: 1.586
  • www.silententry.de
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #9 am: 11.02.18, 19:04 »
Von Nijora der Oxx pro ist schön schwer.

Offline Ralph

  • Beiträge: 229
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #10 am: 11.02.18, 19:51 »
Also es gibt noch die Penthalon Heavy Hunter.

http://www.bogensport-bodnik.de/

http://download.bearpaw-blog.com/wp-content/uploads/dateien/penthalon-traditional-line-data-file-web.jpg

Dürften doch schwer genug sein ?

Und sie sind sehr robust ! Harte Treffer halten sie aus.

Leider haben die Schäfte auch nicht 11/32 - oder dickeren Durchmesser...
"Über's Niederträchtige
Niemand sich beklage;
Denn es ist das Mächtige,
Was man dir auch sage." - Goethe, West.östl. Diwan, Buch des Unmuts

Offline Clout

  • Beiträge: 16
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #11 am: 11.02.18, 19:56 »
Hallo Kollegen,

habt Dank für die Hinweise und Infos, dann werde ich mir in der nächsten Zeit mal den ein oder anderen Schaft zulegen und ein paar Tests machen  :D !

Euch noch einen schönen Abend und bis bald !

Grüße aus Köln  :eierprinz:!

Jörg

 
Falco Force 40 lbs
Bickerstaffe 50 lbs

Offline Juergen Becht

  • Beiträge: 361
  • me in Angelbachtal
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #12 am: 12.02.18, 08:50 »
Aber Aufgemerkt....

Trotz gleichem Gewicht / Setup haben die Carbons ein anderes Flugverhalten, Parabel wie die Holzschäfte...
frei nach Harry Calahan:

Das ist ein 53lbs.  Border Griffon,
der bläst dir das Hirn aus dem Schädel ....
Fühlst du dich wohl ?

Offline tigama

  • Beiträge: 205
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #13 am: 12.02.18, 13:33 »

dann kennst du leider nicht Alle:

z.B.Schaft-Serie: Tokala
Schaft-Optik: 3-K Kreuzwickeloptik
Spine Wert: 400

Gewicht:
13,50 Grain/Inch

so schwer ist kein Heritage

das sind aber doch sicherlich jagdschäfte - oder ?
+++   Pfeilchenbeschleuniger   +++

Offline tigama

  • Beiträge: 205
Re: Schwere Carbonschäfte
« Antwort #14 am: 12.02.18, 13:44 »
der easton full metal jacket ist doch auch ein schwerer schaft

https://www.bogensportwelt.de/Komplettpfeil-EASTON-Full-Metal-Jacket-FMJ-Aluminium-Carbon?gclid=EAIaIQobChMIl-Tn8LGg2QIVDrftCh33owiSEAAYASAAEgIpLfD_BwE

da mußt halt nen steifen scahft nehmen und ne schwere spitze ..

ich habe jetzt für meine frau und micht hallenpfeile gebaut...

gold tipp 9.3 der hat 8,3 grain per inch... das ist leicht, aber dafür gibt es den nur als 250er
und dann von goldtipp die 130grain spitze und ein einschraubgewicht mit 30 grain rein...

ich hab nen 28"er auszug mit ner 130er spitze und hinten ein wrap mit 5 grain und fletchen mit
12 grain (alle 3mit nur 2" länge) komme ich auf 410 grain.... du hast dann 2 " mehr schaftlänge sind nochmal
16,6 grain dazu und dann die 30 grain einschraubgewicht dazu sind dann 46,6 grain mehr
wie mein schaft - der kommt auf 410 grain gesamtgewicht... da bist dann fast an deinen
480 grain dran... evtl lässt deine spitze nach dem einschrauben des zusatzgewichtes mit heißkleber voll laufen dann bist locker bei 480 wenn nicht sogar mehr ;-) und der steife
schaft wird wieder weicher ....

ach ja - meine frau schießt CP mit nur 33#, der schaft ist eigentlich viel zu steif aber fliegt sauber raus wie an der schnur gezogen .... das tat der 500er diva aber auch .. meiner ist bei 50# auch zu steif, eigentlich schiesse ich draußen 500er spine ... da geht es mir aber um geschwindigkeit, in
der halle ist mir das wurst .... draußen kommt ein easton flatline mit nur 260grain gesamtgewicht
zum einsatz ...
+++   Pfeilchenbeschleuniger   +++

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 15 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen