Autor Thema: Survival Bogen für Anfänger gesucht  (Gelesen 4996 mal)

Offline AST

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 4.450
  • "Primitive" means FIRST - (not worst)
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #90 am: 13.01.18, 22:21 »
@Sunjy
Deine gewählte Fragenüberschrift lautet: SURVIVAL BOGEN FÜR ANFÄNGER GESUCHT...
Was erwartest du da für Antworten? Bitte auch dran denken, dass dein Einstandspost auch beinhaltete, dass der Bögen zur Jagd auf Tiere und zur Selbstverteidigung zu nutzen sein soll ( das wurde aus gutem Grund dann auch entfernt).
Dass solche Antworten, die dich schockieren, kommen, liegt vielleicht auch daran, dass die Frage ansich nicht so normal ist....?
« Letzte Änderung: 13.01.18, 22:34 von AST »
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Offline Sunjy

  • Beiträge: 13
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #91 am: 13.01.18, 22:59 »
Was an der Frage nicht normal sein soll entzieht sich mir..

Dennoch hab ich nicht danach gefragt was man besser als den Bogen nehmen soll.. oder wie sinnvoll Hirngerben von Leder ist oder sonst was.. ich wollte einfach nur einige tipps zum Bogen.

Will da jetzt auch nicht weiter rumzancken... sondern das thema wieder auffassen.

Was kann man zu den Bögen sagen?

Offline Dryad

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 1.622
  • The 7 P`s
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #92 am: 13.01.18, 23:02 »
@Sunjy
Die Antworten der Generation 50plus schockieren dich?
Gut dann mal ohne Spass, Wer doof fragt kriegt doofe Antworten oder mit einem anderen 50plusser gesprochen: Wer keine Ahnung hat , einfach mal Fresse halten.
Wenn du eh schon alles weisst, warum fragst du dann?
Was genau willst du? Auf die Frage welchen Bogen hast du Antworten bekommen. Wenn dir die nicht passen, tja Pech gehabt. Kaufe einfach irgend eine Flitsche und gut is. Wenn du dich damit besser und sicherer fühlst ist doch schon viel gewonnen.
Viel Glück beim Survival oder bei was auch immer.
"Among the many misdeeds of the British rule in India, history will look upon the act of depriving a whole nation of arms, as the blackest." M.Ghandi

Offline Absinth

  • Beiträge: 302
  • left handed
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #93 am: 13.01.18, 23:08 »
...
Als Alternative hab ich mir jetzt diesen hier ausgesucht : https://ww.bogensportwelt.de/SPECIAL-SET-Wild-Honey-Take-Down-62-70-Zoll-Recurvebogen-18-38-lbs günstig...

Günstig ja - aber: In deinem ET hast du von einem guten Durchschlag geschrieben, welchen der von dir gesuchte Bogen haben soll - ob ihn der nun von dir favorisierte besitzt - ist natürlich von deiner Definition "guten Durchschlag" abhängig. Sorry, diesen Ausflug hatte ich in meiner Empfehlung auf den "Spirit" völlig vergessen...


Absinth
« Letzte Änderung: 13.01.18, 23:32 von AST »
nihil sine deo

Offline Sunjy

  • Beiträge: 13
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #94 am: 13.01.18, 23:11 »
Oh wow jetzt werden wir noch beleidigent... Spricht ja sehr für dich das ganze  :tu:
Wenn ich in deinem alter so drauf bin wie du würd ich ja lachend in ne Kreissäge rennen meine güte... was ne Antwort.

Weder habe ich behauptet das ich alles weiß.. (Dann wäre ich nämlich nicht hier) Noch würde ich meine Frage als Doof bezeichnen... aber gut ich hab natürlcih nicht die Weißheit mit Löffeln gefressen wie du... scheinbar auch etwas zuviel aber gut.. jedem seins....

Auf die Frage welchen Bogen wurden zu 95% eben keine Antworten auf welchen Bogen ich nehmen kann gegeben... die Tipps die ich bekommen habe wurden von mir eingehalten und jetzt hab ich einige bögen zur Auswahl gestellt aber das passt den Herrn auch nicht... Tolles forum wow...

P.S Glück ist was für leute ohne Skill... 4


Zusatz: Danke Absinth. Das mit dem Durschlag wäre jetzt nicht so Primär wenn ich nicht mit dem Compound anfangen sollte/kann... dahingehend hoffte ich auf Tips was das angeht. Wenn der Compound wirklich so anfänger unfreundlich ist das ich da nur was kaputt mache würd ich zum Anfangen halt den günstigen Recurve nehmen. DAs der dann nicht das Potenzial hat wie ein Teurer ist mir völlig klar.

Alles gut ich bin froh über jede Hilfe.

Offline AST

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 4.450
  • "Primitive" means FIRST - (not worst)
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #95 am: 13.01.18, 23:21 »
@Sunjy
...die Antworten, die sich auf den Gebrauch von Bögen für Survivalsituationen und die besseren Alternativen beziehen, sollten eigentlich hinreichen, um dir zu zeigen, was an der Frage nicht normal ist...  :??:
Auch gibt es ein passendes Sprichwort zu diesem Thread: hat was mit Wald und rufen zu tun..... Da würde ich auch mal drüber nachdenken!

Da ich persönlich nicht viel davon halte nach online Katalogen und Werbeversprechen zu kaufen, kann ich nur empfehlen, kauf dir einen Bogen, den du vorher angesehen und ausprobiert hast. Dann weißt du auch, ob dir der Bogen  in Natura gefällt und ob du damit zurecht kommst.

« Letzte Änderung: 13.01.18, 23:30 von AST »
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Offline Wolverine

  • Beiträge: 5.495
  • Blackhill Bowhunter, rapidus subitus mellitus
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #96 am: 13.01.18, 23:27 »
Schönen Guten Abend.

Ich bin.... geradezu Schockiert was in diesem Forum für Antworten auf eine ansich ganz normale Frage kommen. Ich dachte die Hardware community wäre trollig... aber was hier von der Generation 50 Jahre und älter für Geistiger Dünnschiss Fabriziert wird tut ja beinahe schon weh.. Nicht nur das zum Teil beleidigt wird... nein dann wird auch reihenweiße gepostet ohne jeglichen Inhalt und auf das Thema einzugehen.


sorry, aber beleidigend warst wohl du, und trollig ist von denen die dir geantwortet haben keiner; meine ehrliche Meinung zu den von dir geposteten Bögen, lass die Finger weg die sind für deine Ansprüche einfach Müll, für einen Anfänger der nichts ausgeben will ..........................
Nochmals zum Mitschreiben, hier wird dir keiner eine Empfehlung aussprechen, da jeder von uns viele Bögen und viel Material ausprobiert hat bis er das gefunden hat was ihm zuspricht und Einige suchen immer noch den Bogen, den es vielleicht noch nicht gibt.

Und jetzt hör mit deinem Gehetze auf, such dir lieber den Bogen den Du möchtest oder von dem du glaubst es ist der Richtige für dich :!:

Solltest du dann mal soweit sein, dann lass und teilhaben, wir lernen noch gerne was dazu, das sagt die einer der 50+++.
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.

Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

Offline Sunjy

  • Beiträge: 13
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #97 am: 13.01.18, 23:34 »
Gut lass ich mal so stehen danke für die freundliche antwort.


Ich hatte den Wild im Verrein geschossen bei einem der schützen .. fand ich auch sehr gut.. lag gut in der Hand ect... hab hier halt aber auch keine Erfahrung... im Geschäfft konnte ich einen günstigen compound 220 Euro... in händen halten.. leider nicht schießen... war aber auch gut für mich.. denke sowaskommt erst mit der Zeit und nach merhern hundert Pfeilen auf dem Bogen.

Mir ging es auch eher darum ob man bei den verlinkten jetzt irgendwelche Graierenden Mängel hätte die ienen das ganze vermießen könnten... ich würde sowasja nicht wirklich sehen und der Typ im laden kann mir ja alles erzählen :D

Offline AST

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 4.450
  • "Primitive" means FIRST - (not worst)
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #98 am: 13.01.18, 23:37 »
Vielleicht noch nen zweiten oder dritten oder vierten Laden mit anderer Auswahl aufsuchen?
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Offline Sunjy

  • Beiträge: 13
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #99 am: 13.01.18, 23:39 »
Schönen Guten Abend.

Ich bin.... geradezu Schockiert was in diesem Forum für Antworten auf eine ansich ganz normale Frage kommen. Ich dachte die Hardware community wäre trollig... aber was hier von der Generation 50 Jahre und älter für Geistiger Dünnschiss Fabriziert wird tut ja beinahe schon weh.. Nicht nur das zum Teil beleidigt wird... nein dann wird auch reihenweiße gepostet ohne jeglichen Inhalt und auf das Thema einzugehen.


sorry, aber beleidigend warst wohl du, und trollig ist von denen die dir geantwortet haben keiner; meine ehrliche Meinung zu den von dir geposteten Bögen, lass die Finger weg die sind für deine Ansprüche einfach Müll, für einen Anfänger der nichts ausgeben will ..........................
Nochmals zum Mitschreiben, hier wird dir keiner eine Empfehlung aussprechen, da jeder von uns viele Bögen und viel Material ausprobiert hat bis er das gefunden hat was ihm zuspricht und Einige suchen immer noch den Bogen, den es vielleicht noch nicht gibt.

Und jetzt hör mit deinem Gehetze auf, such dir lieber den Bogen den Du möchtest oder von dem du glaubst es ist der Richtige für dich :!:

Solltest du dann mal soweit sein, dann lass und teilhaben, wir lernen noch gerne was dazu, das sagt die einer der 50+++.

Ich war Beleidigend? ayayay.... gut lass ich auch so stehen.

Das die Bögen so nichts für mich sind hilft mir aber schon mehr... und was heißt nichts Ausgeben will... ist es den so das ich 500 oder 1000 Euro ausgeben muss um einen einigermaßen Anständigen Bogen zu haben für einen Anfänger? Ich mein ich verstehe durchaus das jeder von euch seinen Eigenen Bogen sucht und evtl nie findet da immer etwas anderes daran ist... aber soweit bin ich eben nocht lange nicht.. da mach ich mir ja auch gar nix vor... Meine Idee war jetzt lieber fehler an nem Güsntigen Teil machen und in 4-6 Monaten nachrüsten als gleich was Teures zu kaufen... oder macht das deiner/eurer Meinung nach beim Bogensport schon gar keinen sinn?

@Ast.. ja das wird wohl ne gute Sache sein. Leider wachsen die nicht auf Bäumen hier ;D muss eh mal wieder eine Runde durch DE drehen dann werd ich das verbinden.

Gibts den sowas wie DEN Laden schlechthin der evtl etwas größer ist oder sind die kleine Hinterhof Lädchen da eher besser?


Offline Wolverine

  • Beiträge: 5.495
  • Blackhill Bowhunter, rapidus subitus mellitus
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #100 am: 13.01.18, 23:46 »
@ Sunjy, es ist wie im richtigen Leben, man bekommt immer das, für das man bezahlt, ein Compound für 200 €uronen kann nichts taugen, das Teil würde ich nicht mal mit einer Beißzange anfassen, dafür wäre mir meine Gesundheit zu schade.

Nochmals und das ist ernst gemeint gehe mal für ein Jahr in einen Verein und probiere verschiedenes aus, dann fällt dir die Entscheidung leichter, gehe auf eine Messe probiere auch dort verschiedene Bögen aus und du merkst was wir dir sagen wollen.
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.

Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

Offline Uller

  • Beiträge: 82
  • hunting the X
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #101 am: 13.01.18, 23:52 »

 Die Tips mit Verein und Bogenshop hab ich mir zu Herzen genommen und diese Besucht. Ein wenig weiter bin ich auch schon und hab das ganze etwas eingegrenzt.

Die erste Frage wäre... Im Verrein wurde mir geraten nicht mit einem Compound Bogen anzufangen da man den schnell kaputtmacht wenn man sich nicht auskennt. Im Shop hingegen meinte der Verkäufter er hätte selbst damit angefangen und nie probleme gehabt. Was sagt ihr dazu?



Soso.....das waren die einzigen Ratschläge ??? :weird:

Wäre schön, wenn uns an weiteren Ergebnissen der Beratungsgespräche teilhaben lässt.....  :?:

50+

Offline Sunjy

  • Beiträge: 13
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #102 am: 13.01.18, 23:52 »
Ales klar das is mal ne Antwort. Werde mich noch ein wenig umschauen. Ob ich es aushalte mit ein halbes jahr keinen zu kaufen weiß ich aber nicht :D

Gute NAcht wünsche ich bis morgen.

Offline AST

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 4.450
  • "Primitive" means FIRST - (not worst)
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #103 am: 13.01.18, 23:58 »
Mit konkreten Angaben zu deinem Kiez (geht übrigens auch im Profil) wären vielleicht auch noch ein paar Tips hinsichtlich Händlern (vorsicht, die wollen meist in erster Linie verkaufen) und Vereinen drin....
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Offline duro

  • Beiträge: 186
Re: Survival Bogen für Anfänger gesucht
« Antwort #104 am: 14.01.18, 00:09 »
Ich denke das Forum kann Dir hier nicht gescheit helfen.. schau lieber
https://www.youtube.com/watch?v=oyGZnz1YJKE
 :whistle:
BTW. Ich habe mindestens 6 Bögen an der Wand hängen. Ich weiß welchen ich mitnehmen würde wenn in eine "Survival" Situation kommen würde.. Den mit dem ich am besten treffe...
Wie lange ich dazu gebraucht habe um rauszufinden welche Bogenart mir welchem Griff, Pfeilauflage Zuggewicht usw am besten liegt... 6 Jahre
Have fun und schiess erst mal, das nimmt Dir keiner ab.
Duro

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 16 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen