Autor Thema: Release beim Jagdbogen  (Gelesen 2461 mal)

Offline Woodchopper

  • Beiträge: 156
Release beim Jagdbogen
« am: 20.11.17, 17:14 »
Mich würde mal interessieren, ob jemand bei der Bogenjagd ein Back-Tension Release benutzt.

Falls ja, wie sind Deine Erfahrungen damit?

Offline Gundog

  • Beiträge: 1.655
Re: Release beim Jagdbogen
« Antwort #1 am: 23.11.17, 09:11 »
Erfahrungen... nein, wäre für mich aber von der Bedienung nicht praktikabel für die Jagd. Wild steht selten ganz ruhig und bei etwas "ziehen" ... wäre für mich die Kontrolle über so eine BT-Release ungünstig.

Mich hat der Titel aber verwirrt.. Jagdbogen ist i.d.R. ein Recurve mit weniger Ausstatung... und Einschränkungen. Ich würde das eher "BT Release beim Jagen mit dem Bogen" oder so nennen.

Offline 0815

  • Beiträge: 642
Re: Release beim Jagdbogen
« Antwort #2 am: 26.11.17, 07:19 »
Kein Composter in unserem Club schiesst so EIN release bei der Jagd. Ca. 50% schiessen es fuer 3D und wir haben da ASA Schuetzen die in den ersten 15 mitschiessen.
AUS einem Baumstand vollkommen unpraktisch oder bei steilen Schuessen...

Offline Woodchopper

  • Beiträge: 156
Re: Release beim Jagdbogen
« Antwort #3 am: 27.11.17, 15:40 »
Yep ,ich sehe das genauso.

Hätte mich auch gewundert, wenn jemand bei der Jagd vom Schuss überrascht werden möchte;)

Offline 0815

  • Beiträge: 642
Re: Release beim Jagdbogen
« Antwort #4 am: 27.11.17, 16:10 »
Grundsaetzlich moechte man immer vom Schuss ueberrascht werden. Slebst bei einem Triggerrelease sollte man vom Schuss ueberrascht werden. Ansonsten bedient man den trigger falsch oder er ist falsch eingestellt.
Es geht beim Backtension release ja um das Ausloesen durch Rueckenspannung. Das geht am besten in der Ebene. Sobald ein groesserer Winkel ins Spiel kommt muss man "ueberziehen".
Ansosnten sind viele Triggerreleases von Werk aus als Haarabzug eingestellt. Um Ueberraschung zu gewaehrleisten sollt eman ca. 6mm Abzugsspiel haben.

Offline Woodchopper

  • Beiträge: 156
Re: Release beim Jagdbogen
« Antwort #5 am: 27.11.17, 17:46 »
Grundsaetzlich moechte man immer vom Schuss ueberrascht werden. Slebst bei einem Triggerrelease sollte man vom Schuss ueberrascht werden. Ansonsten bedient man den trigger falsch oder er ist falsch eingestellt.


Sehe ich bei der Jagd anders.
Ich löse mit dem Trigger ganz bewusst dann, wenn ich meine, der Pfeil sollte fliegen.
Mann kann durchaus bewusst lösen ohne zu punchen.

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.027 Sekunden mit 16 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen