Autor Thema: Border Black Douglas  (Gelesen 1645 mal)

Offline wolf33

  • Beiträge: 10
  • ... auf dem Weg des Bogens.
Border Black Douglas
« am: 25.10.17, 11:26 »
Hallo liebe Border BD - Gemeinde!  :)

Da es doch einige Border Black Douglas Besitzer in diesem Forum gibt, möchte ich einen kleinen Erfahrungsaustausch starten.

Ich schieße nun seit ca. 2 Jahren einen Border Black Douglas mit Hex 6,7 40# 28". SUPER BOGEN  :tu: :tu: :tu:

Anfangs mit der original Sehne, dann BCY 452 Xcel. Nach einem Monat kam dann die Mitteilung von Border Archery, dass nur FF+ Sehnen verwendet werden dürfen. Also nix wie zurück zur original Sehnen und dann eine neue FF+ drauf.

Pfeile: jeweils 600er Spine. Von Nijora Nigan 600, zu CX Predator2040..... ach das Mindespfeilgewicht!!!

Border schreibt 6gpp vor, mit + 10% Das ergibt also 264gr... zja da war ich mit den Nijora (268gr) aber verdamm nahe drann. Also rauf auf die 316gr = 7,9 gpp des CX Predator und wieder in "Sicherheit"  :whistle:
Ach ja... die Pfeilgeschwindigkeit... die ging natürlich von den Nijora 221 fps  :tu: auf 204 fps CX runter.
Standhöhe immer: 6 7/8 "

Nun würde mich mal Interessieren, welches Setup Ihr so schießt???  :blink:
Bleibt Ihr alle brav bei der ff+ Sehne? Und mit welchen Pfeilen (gpp) habt Ihr gute Erfahrungen gemacht???

Schöne Grüße
wolf33


Border BD 40#
Bearpaw Redman 40#

Offline spitfire

  • Beiträge: 80
  • fly now, pray later
Re: Border Black Douglas
« Antwort #1 am: 25.10.17, 12:27 »
Ich fang einmal an. Der BD ist sicherlich ein sehr ausgereiftes System (im Vergleich zum Covert Hunter  :whistle:). Seit einem Jahr habe ich einen mit 30# Hex4 und 35# 6,5 Wurfarmen. Was vermutlich alle BD-Schützen mögen, und ich auch, ist der weiche Auszug und der Speed. Wobei ich letzteres nicht ausreize.
Der Grund: auch mit schwereren Pfeilen ist er für einen "Zieler" mehr als schnell genug. Für die 30# Wurfarme nehme ich Aurel Mako 1000 mit 8 gpp, für die 35# derzeit Penthalon Black Hunter 800 mit 8,3 gpp. Beide Pfeile mit Rohschaft getestet, passt gut, fliegt gut. Die relativ höheren Spines ergeben sich erfahrungsgemäß aus meinem kurzen Auszug von 27 Zoll.
Die Frage, ob Fastflight oder BCY stellt sich wegen des "Zielens" nicht wirklich, erfahrenere Schützen haben mir aber auch zur FF wegen der Systembelastung geraten.

Offline Nachdgrabb

  • Beiträge: 2
Re: Border Black Douglas
« Antwort #2 am: 30.10.17, 20:43 »
Servus,
Also ich schieße einen Black Douglas mit HEX 6.7 Wurfarmen. Zuggewicht, 45# bei 28" Auszug.
Mein Setup, BCY8125G mit16 Strang und CatWhiskers. Standhöhe 7,25". Bogenköcher hab ich den small fry twopoint von thunderhorn.
Pfeile sind Goldtip Hunter 400 mit 4" Shield Befiederung und 125 gr TopHat Spitzen, ca 400 gr pro Pfeil.
Es gibt mit Sicherheit schwerere Pfeile, will ich aber nicht weil der Bogen sich mit diesem Setup sehr gut anfühlt und sich auch sehr gut anhört. Hab schwerere auch schon probiert, bin aber bei meinen Goldtip geblieben.
Speed ist mir egal, der Bogen ist spitzenklasse und macht einfach nur Spaß... :-)
Gruß vom Nachdgrabb...

Offline Petz

  • Beiträge: 64
  • Sei Du selbst - denn alle andere gibt es schon!
Strangzahl Sehne für Border Black Douglas
« Antwort #3 am: 22.12.17, 17:30 »
Hallo, ich bin neuer Besitzer von einem Border Black Douglas mit Hex 6,7 Wurfarmen / 36 lbs und benötige Euere Erfahrung. Ich habe auf dem Bogen eine Sehne vom Stringwistler FF 14 Strang mit zusätzlich 4 Strang verstärkt an den Öhrchen. Pfeil - Goldtip traditional 600. Passende Sehne oder empfehlt ihr eine höhere Strangzahl? Danke für Euere Antworten. Petz.
In der Ruhe liegt die Kraft ... des Pfeils!

Offline Diasto

  • Beiträge: 15
Re: Border Black Douglas
« Antwort #4 am: 07.01.18, 19:56 »
Ich habe auf meinem BBD eine 16 Strang Hybridsehne von Guido, bei 42 Pfund und bin sehr zufrieden damit. Bin mit dem Pfeilgewicht aber auch bei ca. 8gpp. Ist schnell genug für mich.

Offline Trasher

  • Beiträge: 610
  • Relax
Re: Border Black Douglas
« Antwort #5 am: 16.01.18, 14:17 »
@petz


Ca. 4 Jahre habe ich auf meinem Black-Douglas 53@31", allerdings mit Hex 6 Armen, BCY 452 Excel 14 Stränge + 4 Stränge extra in den Öhrchen geschossen
Pfeile hatten 9,2 gpp.
Absolut ruhiges Setup!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil wenn man die Fähigkeit besitzt den Inhalt zu verstehen

Offline oli

  • Beiträge: 62
Re: Border Black Douglas
« Antwort #6 am: 31.01.18, 17:39 »
Ich schieße seit ca.4 Jahren BD

21 " Mittelstück.    mit erst Hex 5, dann Hex 6, jetzt Hex 6.7 WA 42 Lbs  ( mit knapp 30" @ 45 Lbs)
FF Sehne Flämisch mit 16 Strang ,  Standhöhe 7"  ,    Pfeile Easton Excell 500 ( 31"lang) - jetzt Aftermath 500
Bergische Bogenschützen O-)-(--
http://bergischebogenschuetzen.jimdo.com

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 16 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen