Autor Thema: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?  (Gelesen 1368 mal)

Offline ffump

  • Beiträge: 50
Hallo,
hat vielleicht mal jemand die Uukha HX10 Nature EVO2-Wurfarme auf ein 25" Mittelteil gebaut und gemessen?
Natürlich kenne ich den Rechner:
http://www.uukha.com/en/calculateur-en.php

Aber es gab mal Diskussionen insofern, als die Wurfarme als Referenz auf einem 19" Tradetech Pinnacle gemessen wurden, und dieses eine recht sanfte Geometrie haben sollte.
Deshalb traue ich dem Rechner nicht ohne Vorbehalt.

Kurz und gut:
Falls jemand eine entsprechende Kombination gemessen haben sollte, wäre ich froh über die Informationen.
Am besten mit Angabe des nominalen Wurfarmgewichts, des verwendeten Mittelteils, der Auszugslänge und der Stellung der Tillerschrauben.

Ich frage das deshalb, da ich gebraucht per Versand entsprechende Wurfarme bekommen könnte, die aber etwas grenzwertig für meinen gedachten Einsatz sind.
Ausprobieren ( und umtauschen) kann ich sie also nicht.

Behelfsweise würden mir auch Messwerte mit einem 23" Mittelteil weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

ffump


Offline Absinth

  • Beiträge: 271
  • left handed
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #1 am: 21.10.17, 14:54 »

Grüß`dich @ffump,

da hast du allerdings berechtigte Bedenken – wer mag aus diesem uukha-Calculator richtige Schlüsse ziehen? Aus meiner Sicht lediglich derjenige - der ein uukha-MT benutzt. Da es aber nur ein 25er MT von uukha gibt ist somit schon alles gesagt/geschrieben...   Auf den Rest, welchen dieser Calculator anbietet würde ich mich auch nicht verlassen bzw. die Angaben hinterfragen - bei der Fülle an MTen die es gibt. Da ist halt selbst messen angesagt!

Die Annehmlichkeiten, welche du bezüglich des Pinnacle erwähnst sind natürlich der überwiegend deflexen Bauweise dieses MTs geschuldet. Das uukha-MT besitzt gegenüber dem Pinnacle ordentlich reflex (beide hier im Bogenhaushalt) - diesbezügliche Annehmlichkeiten sind da im Vergleich natürlich wieder futsch, die unterschiedliche Länge der MTe lassen wir mal außen vor. Ich will damit auch sagen, bei einem überwiegend reflexen 19“ MT sieht es dann schon wieder ganz anders aus.

Deine eigentliche Frage kann ich natürlich gut verstehen! Um, dass du für dich verlässliche Aussagen/Angaben erhältst - wäre es erforderlich, dass die Messungen genau an deinem MT, wofür du auch die WAe in Erwägung ziehst, durchgeführt werden. Es gibt auch 25er MTe mit relex, mit wenig reflex, mit deflex, mit wenig deflex usw. usw. und die daraus gemessen Werte können trotzdem für dich unbrauchbar sein bzw. dich in die Irre führen - in der Regel kommt dann aber auch später die Erleuchtung ;-)!

Sollte der von dir gewünschte Idealfall hier nicht eintreten, da keiner diese Kombi von deinem MT und diesen WAen besitzt - könnte ich mir trotzdem vorstellen, dass eventuelle Ableitungen auf Grund der Geometrie deines MTs hergestellt werden könnten.!? Aber ehrlich, es bleibt das Lesen im Kaffeesatz…

Trotzdem und sehr wichtig, für welches MT wären denn die WAe vorgesehen?


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

Offline ffump

  • Beiträge: 50
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #2 am: 22.10.17, 16:24 »
Hallo Absinth,

falls Du ein 25" MT hast und die angesprochenen Wurfarme, hätte ich mich sehr über Deine Meßwerte und die dazugehörigen von mir angefragten Daten  gefreut ( Name des MT, Länge des MT, Tillerschraubenstellung, nominale Wurfarmstärke, gemessene Wurfarmstärke mit Auszugslänge, wie im Anfangsbeitrag schon angesprochen; zusätzlich noch gerne was Subjektives zum Verhalten).

Das hätte mir geholfen.

Die Interpretation der Daten hätte ich schon geschafft :) .

Nun habe ich mal "blind" geordert. Ich werde dann mal messen und das Ergebnis hier demnächst nachtragen.
Vielleicht nützt es dann ja anderen.

Mit freundlichen Grüßen

ffump


Offline Absinth

  • Beiträge: 271
  • left handed
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #3 am: 22.10.17, 20:07 »
Ach du Scheibenkleister, da habe ich mich doch glatt in deinem Drumherum verbissen   :red:   und nein, ich habe diese WAe nicht, denn dann wäre ich doch deinem Wunsch selbstverständlich nachgekommen. Übe dich bitte in Nachsicht und vergib mir...   :anbet:

Magst du mir denn trotzdem verraten für welches 25er MT die WAe vorgesehen sind?
Ich werde es auch nicht öffentlich interpretieren... - versprochen!


Ebenfalls mit freundlichen Grüßen,
Absinth
nihil sine deo

Offline ffump

  • Beiträge: 50
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #4 am: 22.10.17, 22:28 »
Hallo Absinth,

die Mittelteile, auf denen ich die Wurfarme probieren möchte, sind:

- Spigarelli Barebow Club 650, und
- SF Pro Carbon.

Die avisierten Wurfarme haben nominell 65# ( gerechnet auf 19").
Ich möchte gerne mit den 25" Mittelteilen auf 53-55# bei 28" Auszug kommen.
Es kann sein, dass ich etwas über den gewünschten Zuggewichten lande, auch wenn die Tillerschrauben maxmal rausgedreht  sind; wenn ich Glück habe klappt es aber.
Darum meine Eingangsfrage.


Ich wollte es auch nicht verheimlichen, sondern nur die potentiellen Meßwertlieferanten nicht unnötig einschränken. Darum meine weite Fragestellung.

Gerne kannst Du den Sachverhalt öffentlich interpretieren :) .

( Alle anderen natürlich auch).

Wennn die Sachen da sind werde ich mal messen und berichten.



Mit freundlichen Grüßen

ffump




Offline Absinth

  • Beiträge: 271
  • left handed
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #5 am: 22.10.17, 22:48 »

Auch aus meiner Sicht und trotz der Einbeziehung des uukha-Calculators könnten deine Erwartungen erfüllt werden.  ;-)

Ich freue mich auf deinen Bericht.   :tu:

Nachtrag: Viel Glück bei deinem Vorhaben!


Absinth

« Letzte Änderung: 22.10.17, 23:36 von Absinth »
nihil sine deo

Offline ffump

  • Beiträge: 50
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #6 am: 31.10.17, 01:41 »
Hier erstmal ein Zwischenbericht, um die Spannung nicht zu sehr an den Nerven zerren zu lassen :) :

Ich habe beim Spigarelli Club 650 mit ganz herausgedrechten Tillerschrauben 53# gemessen.
Dabei stehen die Wurfarme allerdings nicht in einem sonderlich gutem Winkel zu den Tillerschraubentellern.
Etwas reingedreht, sodass es gut aussieht, lande ich bei 56#. Dabei schießt sich der Bogen recht angenehm und die Wurfarme ziehen sich weich. Die Geschwindigkeit der Pfeile kommt mir ( ungemessen) recht rasant vor. Insbesondere bei gpp zwischen 5,5 und 6,5. Auch bei 8,5 gpp geht es noch schnell, aber gefühlt drückt mein Jagdbogen "Nergal" die schwereren Pfeile etwas flotter ins Ziel ( die leichten kann ich da natürlich nicht verwenden).

Beim SF Pro Carbon Mittelteil kann ich bei 54# starten, aber der Winkel zwischen Wurfarmenden und Tillerschraubenteller sieht auch hier etwas grenzwertig aus. Hier muß ich aber noch weitertesten.
 

Erstmal Pfeile basteln usw.; jetzt habe ich erstmal genommen, was so da war. Und dem Spigarelli- Mittelteil traue ich auch zu, sehr leichte Pfeile zu verdauen; beim SF bin ich da vorsichtiger.


Warum Zwischenbericht?
Ich habe das mit ca. 28" Auszug gemessen, da ich alleine und ohne Meßpfeil war, und als Referenz meinen Ankerpunkt genommen habe. Die exakt ermittelten Werte werde ich nachtragen, falls die erwähnenswert vom bisherigen Ergebnis abweichen sollten.

Auf jeden Fall konnte ich den Uukha-Kalkulator recht gut als Anhalt nehmen. Die Werte dort stimmten für mich überraschend gut; sie starten ja bei mittlerer Tillerschraubeneinstellung.

Auch in einem anderen Zusammenhang, bei dem auf einem 19" Tradetech Mittelteil W&W Rcx 100 70"-Wurfarme bei 31" Auszug verwendet werden, stimmte der Uukha -Kalkulator recht genau.

Mit freundlichen Grüßen

ffump
« Letzte Änderung: 31.10.17, 01:49 von ffump »

Offline ffump

  • Beiträge: 50
Re: Uukha HX10 Nature EVO2; Messwerte auf 25" Mittelteil?
« Antwort #7 am: 17.11.17, 00:21 »
... So, jetzt mal ein paar Meßwerte.
Ich habe das SF Carbon MT mit ca. mittlerer Tillereinstellung genommen, Meßpfeil und eine gegengemessene Waage benutzt.
Der Uukha Kalkulator ist bzgl. der Nature WA geändert. Von den Werten her ersetzt Irbis die älteren Nature. Besser passen jedoch die Werte der Tuulai.
Und zwar, wenn es sich weiter vom 28" Standartauszug entfernt.
Über 29" fängt ja gefühlt und gemessen das Stacking langsam an.
Da ich zur Zeit etwas über 29" ausziehe, habe ich die Tillerschrauben eine halbe Umdrehung rausgeschraubt. Jetzt fühlt es sich recht gut an, auch wenn ich nun insgesamt etwas über meinem eigentlich angestrebten Wunschgewicht gelandet bin, ist das Zugverhalten angenehm.

Mit freundlichen Grüßen

ffump

« Letzte Änderung: 17.11.17, 00:35 von ffump »

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 15 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen