Autor Thema: Durchschlagskraft 52# Compound  (Gelesen 1938 mal)

Offline Bjoern.s

  • Beiträge: 119
Durchschlagskraft 52# Compound
« am: 25.02.17, 00:02 »
Hatte heute eine Erfahrung der anderen Art. Wie in letzter Zeit üblich, hab ich in unserem recht engen, aber sicheren, Hinterhof ein paar Pfeile auf meine Lamellenscheibe geschossen. Bogen, Compound mit 52#. Pfeile, Easton Axis Trad 400, volle Länge 160grain Spitzengewicht (Insert+Ring+Spitze).

Aus irgendeinem Grund, hab ich dermaßen neben die Scheibe geschossen (dahinter befindet sich ein steinerne Wandecke, es kann also nichts passieren!!) und zufällig auf 10m die Wäschespinne erwischt. Vielmehr habe ich das dicke Alurohr (Durchmesser ca. 6cm, Wandstärke ca. 5mm) getroffen. Der Pfeil ging glatt durch und steckte bis zu den Federn quer im Alurohr. 2 Löcher, vorne rein und hinten wieder raus, beide Wände sauber durchschlagen. Der Pfeil ist heile geblieben. Wahnsinn! Ich hätte nicht gedacht, dass da so viel Bumms hinter ist.
Schießen gehen und Freunde treffen ...

Bögen:
Black Widow PSA X
Thorsten Büttner "Jarl"

Offline Bulldog2011

  • Beiträge: 25
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #1 am: 25.02.17, 15:09 »
Hast du mal Fotos?Wäre bestimmt interessant.

Offline IceTea

  • Beiträge: 26
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #2 am: 25.02.17, 15:41 »
Als ich das erste mal in nem verein war mit meinem 65# Compoundbogen, hatte der Herr anscheinend nicht viel Ahnung und hatt mich von 18 Meter auf eine viel zu dünne Gummiplatte schiessen lassen die Platte war ca 5cm dick.

Der Pfeil ist 10 meter weiter geflogen also 28 Meter und ist in die Betonwand hinein.Meine Pfeile sind 32 Zoll lang. Jedenfalls steckten ca 10 cm im Beton die Spitze wog bzw alle meine Pfeile haben eine 100 Grain spitze... Wenn mann jetzt noch eine jagdspitze benutzem würde......

Offline Bjoern.s

  • Beiträge: 119
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #3 am: 25.02.17, 22:45 »
Ich mache mal eine Foto... Kommt :)!

Schießen gehen und Freunde treffen ...

Bögen:
Black Widow PSA X
Thorsten Büttner "Jarl"

Offline Woodchopper

  • Beiträge: 169
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #4 am: 27.02.17, 08:45 »
Jedenfalls steckten ca 10 cm im Beton ....

Der 1. April ist doch aber erst in gut einem Monat ;)

Offline Lodjur

  • Beiträge: 329
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #5 am: 27.02.17, 08:59 »
Raider heisst jetzt Twix und Beton heisst jetzt Rigips  :green:
CU Bernd
Martin X200  55 lbs
Martin X200  45 l

Oneida: lite force Magnum 68 lbs
                Black Eagle II 68 lbs
                 strike Eagle  70 l

Offline Absinth

  • Beiträge: 302
  • left handed
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #6 am: 27.02.17, 22:44 »

Vielleicht hat er ja aber Ahnung von Betontechnologie, oder er meinte Porenbeton.   ;)


Absinth
nihil sine deo

Offline Thorstein

  • Beiträge: 135
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #7 am: 28.02.17, 10:39 »
Jedenfalls steckten ca 10 cm im Beton ....

Der 1. April ist doch aber erst in gut einem Monat ;)

Ja, solche ferngelenkten bunker buster sind schon echt krass.
Wäre die 5cm Gummimatte nicht gewesen, hätte es die Beton(!)wand durchschlagen und man hätte direkt innen ein Bild aufhängen können.

« Letzte Änderung: 28.02.17, 10:56 von Thorstein »

Offline Corax

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 3.119
  • formerly known as Rabe
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #8 am: 28.02.17, 14:17 »
Oder meinte die Autokorrektur, dass Boden langweilig wäre.  :green:
Skua: "ein Bogen ist harmlos, ab zwei vermehren sich die Dinger wie Karnickel!"
Club 52

Offline Gundog

  • Beiträge: 1.669
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #9 am: 28.02.17, 14:29 »
Pssst.  nicht so viel von Wändendurchbohrendenpfeilen erzählen. Die Mexikaner haben da bald Bedarf.

10 cm Beton Eindringtiefe. Never mit einem normalem Fabrik-Compound und echtem >B25 Beton.

Offline Woodchopper

  • Beiträge: 169
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #10 am: 28.02.17, 15:48 »
Das war bestimmt ein Tippfehler.
Botox anstatt Beton
« Letzte Änderung: 28.02.17, 16:11 von Woodchopper »

Offline macspezi

  • Beiträge: 298
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #11 am: 01.03.17, 14:50 »
Hmm... die Aussage, dass der Pfeil eines 65#-Compounds den Pfeilstopper durchschlagen hat und in der Betonmauer 10 cm tief steckte kommt von dem User, der 3x (in Worten: DREIMAL) hintereinander beim Sehnenwachsen Leerschüsse (oder Beihnaheleerschüsse - er ist sich nicht ganz sicher) erzeugte.

 :weird: :wow:

Offline Absinth

  • Beiträge: 302
  • left handed
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #12 am: 01.03.17, 15:38 »

Versuch einfach es ihm nachzusehen, vielleicht ist es ja seiner Jugend geschuldet, welche bei uns schon so… lange her ist.!?


Absinth
nihil sine deo

Offline Woodchopper

  • Beiträge: 169
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #13 am: 02.03.17, 08:37 »
Ich habe es versucht.
Bin aber leider schon in der 5cm dicken Gummimatte hängengeblieben. :bash:

Falls der besagte 65# Compound zu verkaufen ist, ich hätte Interesse.

Offline ragnar

  • Beiträge: 248
  • Glauben ist das Gegenteil von wissen.
Re: Durchschlagskraft 52# Compound
« Antwort #14 am: 02.03.17, 09:35 »
Vielleicht hatte die Gummimatte an der Stelle ein Loch, und die Betonwand auch  :green:
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
 Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
 (René Descartes)

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 19 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen