Autor Thema: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen  (Gelesen 6965 mal)

Offline lecash

  • Beiträge: 201
  • "Club Mephisto"
Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« am: 27.04.14, 22:03 »
Hallo Archers,
hab gestern Tip für einen Parcoursbesuch bekommen. Kennt jemand den Parcours und kann was berichten?
Die Bilder auf der Homepage versprechen viel. Werde einen Besuch nächstes oder übernächstes WE ins Auge fassen.
Hat jemand Lust sich anzuschließen?
Gruß
LeCash

Offline 66er

  • Beiträge: 123
  • - Träger der GOLDENEN Nuss -
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #1 am: 14.05.14, 08:00 »
Hallo zusammen,

waren gestern bei ungewisser Wetterlage auf dem Parcours.
Zunächst war er erst mal schwer zu finden, da wir uns die Geodaten - wie auf der HP angegeben - nicht notiert hatten :bash:.
Von der Straße aus sieht man am Hang einige Strohballen mit Feldscheiben, die u. A. zum Einschießen dienen. Dort einfach das Auto abstellen und hoch laufen.

Peter Ament baut dort momentan eine Kasse auf, die wohl bald fertig sein wird. Wir haben direkt bei ihm bezahlt, nachdem er uns nach Voranmeldung per E-Mail am Start des Parcours empfangen hat.

Beim Gelände handelt es sich um einen ehemaligen Sandsteinbruch, um den sich alles "dreht" und den Peter mit jeder Menge "Blood, Sweat and Tears" für unsere und seine Zwecke umgebaut hat. So ist die Wegeführung optimal gestaltet und viele Stufen erleichtern das Begehen des anspruchsvollen Geländes. Dieses wird voll ausgenutzt und ist ausgestattet mit einigen Rastmöglichkeiten, geplanten Laben und einem Grillplatz, an dem uns Peter - zur richtigen Uhrzeit - freundlicherweise Kaffee mit Milch und Zucker und Schokolädchen vorbei brachte. Mal schauen ob er diesen Standard auf Dauer halten kann :green:

Mein absoluter Liebling war der steile Bergabschuss auf das Krokodil am Teich in ca. 30 m Tiefe (Vorsicht Absturzgefahr). Hier, wie auch bei den anderen Stellen braucht man sich nicht übermäßig um seine Pfeile zu sorgen, da die Schüsse - auch wenn oft anders scheint - durch künstliche und natürliche Backstopps entschärft wurden - aber schaut am Besten selber vorbei...

Das Wetter hat gehalten, wir waren begeistert von diesem "anderen" Parcours und werden wiederkommen. Da es, wie fast immer eigentlich, ein paar KLEINIGKEITEN zu verbessern gibt, bekommt die Wolfsschlucht von mir eine 2+ in Schulnoten.
« Letzte Änderung: 14.05.14, 09:50 von 66er »

Offline Papa-Rolo

  • Beiträge: 3
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #2 am: 26.06.14, 17:04 »
Wir haben vor 14 Tagen den Parcour besucht und waren begeistert, tolle Schüße, auf der hälfte des Parcours ein Erdkühlschrank mit Getränken und Kaffe in einer Holzkiste einziges Manko für kleinere Schützen sind die Treppenstufen etwas Groß geraden.
Wir werden dort sicher öfters mal aufschlagen. :tu: :tu: :tu:
Roland und Uschi

Offline Täble

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 1.288
  • Die mit dem Tab warf
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #3 am: 27.06.14, 06:47 »
Volle Zustimmung.

Der Parcours macht echt Spaß, tolle Schüsse, klasse Gelände, eine Überrraschung nach der anderen. Wir werden den Parcours ganz bestimmt wieder besuchen.

mr muss au los lassa könna

"Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten"

Offline Dr.J

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 1.510
  • Honi soit qui mal y pense.
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #4 am: 27.06.14, 09:55 »
Hallo,

ich habe den Parcours völlig anders erlebt....

Hab den Parcours letztens (NB-Treffen) während/nach nem Regenguß geschossen. Ich war nahe dran abzubrechen. Und wer mich kennt weiss, dass ich kein Weichei bin. Der Parcours ist teilweise in einer Lehmgrube und man wächst nach Regen von Ziel zu Ziel ca. nen Zentimeter.  :eek: Manche Aufstiege zum Pfeileziehen waren sehr rutschig. Die Treppenstufen, die angelegt wurden, lockern sich schon teilweise. Ziele waren teilweise total eingewachsen. Nasse Palletten als Stand sind auch nicht ideal. Die waren nach dem Regen glitschig wie Schmierseife. Die Baumstammbrücken hab ich komplett ausgelassen, da ebenfalls rutschig und der "Haltedraht" mir nicht genug Sicherung war. Beim Schuß auf den Wolf oder Kojoten, wo man einen schmalen Trampelpfad am Hang entlangläuft, bin ich in ein Loch getreten und wäre fast den Hang runter. Der Regen hatte einen Teil des Pfades wegbrechen lassen. Richtig Platz für eine größere Gruppe an Schützen ist bei einigen Zielen auch nicht. Geht alles sehr eng zu. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht sollte Peter noch einiges an der Sicherheit der Wege und der Pflöcke arbeiten.

Als Fazit würde ich sagen: Ca. 50% des Parcours sind ganz interessant. Sehr positiv fand ich die Dopingsstation mit Getränken und Kaffee.  :tu:

Es handelt sich hier um meine persönliche Erfahrung und Meinung. Jeder soll sich sein persönliches Bild vom Parcours machen.
Ich sehe auf jeden Fall noch einiges an Verbesserungspotential.

VG
Jürgen

Offline R.a.d.T.

  • Beiträge: 11
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #5 am: 27.06.14, 15:55 »
Hallo zusammen,
Eindrücke wie etwa interessant gestellte Ziele, oder eben nicht, Sicherheit der Wege etc. liegen im Auge des Betrachters.
Da lässt sich schwer mit harten Fakten argumentieren.  Mir ist der Parcours  für das was an Tieren vorzufinden ist schlichtweg zu teuer.
Zum Vergleich in der näheren Umgebung:
Bärleinsparcours  50 Tiere 8,- Euro
Collenberg über 90 Tiere 12,- Euro

Gruß
Manfred

Offline lecash

  • Beiträge: 201
  • "Club Mephisto"
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #6 am: 28.06.14, 11:19 »
Kleiner Einwurf von einem Mehr an Tieren habe ich nur einen "unterproportional" ansteigenden Mehrwert

Offline R.a.d.T.

  • Beiträge: 11
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #7 am: 30.06.14, 09:43 »
Sehe ich anders, da ich auf einer Parcours-Runde auf jedes Tier einen Pfeil schieße,  habe ich von einem "Mehr an Tieren"  einen deutlichen Mehrwert.
Es ist schon ein Unterschied ob ich auf einer Runde auf 40 oder 90 Ziele schießen kann. Da steht der Preis in direktem Verhältnis zu der angebotenen Menge an Tieren.
Gruß Manfred

Offline caballero

  • Beiträge: 623
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #8 am: 30.06.14, 19:00 »
Wenn man einen neu eröffneten Parcours mit Collenberg vergleicht dann vergleicht man Äpfel mit Birnen. 8,- € halte ich durchaus für angemessen da gab und gibt es sicher Beispiele die bei deutlich weniger Angebot mehr verlangen und die bieten schon länger an.
Ich weiß ja nicht wie lange RadT schon Bogen schießt und welche Parcours er schon besucht hat aber er kann mir gerne ein paar nennen wo er meint mehr für sein Geld zu bekommen, die würde ich dann auch mal besuchen.
Gruß Armin

Dacron

  • Gast
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #9 am: 03.07.14, 11:38 »
Ich denke auch, dass man die genannten Parcours nicht miteinander vergleichen kann.
Alle drei sind echt top und liebevoll angelegt, Wolfsschlucht und Bärleinsparcour sind in privater Hand und werden größtenteils von Einzelpersonen betreut, während in Collenberg ein kompletter Verein (mit entsprechendem Kapital) für Betrieb und Instandhaltung sorgt.

Und was das Preisgefüge angeht: Im Bärleinsparcour zahlt man PRO RUNDE!! (Erste Runde 8.- alle weiteren kosten nen Fünfer...).

Für mich persönlich zählt das Gesamterlebnis mehr als blanke Zahlen, und da hat jeder Parcour seine Vor- und Nachteile.
Besuchen tue ich alle drei sehr gerne und wehgetan hat mir die Gebühr auch noch nie!

stöckchenschubser

  • Gast
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #10 am: 03.07.14, 12:22 »
Zitat
Sehe ich anders, da ich auf einer Parcours-Runde auf jedes Tier einen Pfeil schieße,  habe ich von einem "Mehr an Tieren"  einen deutlichen Mehrwert.

Dann hälst du dich nicht an die Parcourordnung?
Soweit ich weiß gilt überall, nach dem ersten getroffenen Pfeil ist das Schießen beendet.
Heißt, es wird ein (1) Tier der Gruppe beschossen.

Offline Silverbow

  • Beiträge: 30
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #11 am: 03.11.14, 11:00 »
So, wir waren nun am letzten Samstag mal in der Wolfsschlucht gewesen. Es war trocken, aber bewölkt.

Den Parcours haben wir erst gefunden, nach dem wir die Koordinaten eingegeben hatten. Als wir da ankamen waren wir erst mal erstaunt und haben uns erst mal umgeschaut, ob wir da richtig sind. Waren wir.

Nach der Anmeldung und dem Bezahlen sind wir dann los gegangen. Wir waren sehr lange unterwegs gewesen und haben uns auch mit Peter, dem hiesigen Betreiber, sehr lange unterhalten.

Es ist ein wunderschöner Parcours mit interessanten und schönen Zielen. Es war teilweise sehr anspruchsvoll. Gut finde ich, dass immer neue Ziele hinzu kommen und die Schüsse auch mal anders gestellt sind, so dass sie nicht gleich sind.

Es ist eine echte Meisterleistung, so einen Parcour allein zu stemmen.  :tu: Klar, den ein oder anderen Schuß hätte man anders machen können, aber es soll ja auch so sein, dass man mit seinen Aufgaben wächst.

Sehr gut fand ich die Versorgungsstation zwischen durch. So konnte man mal kurz verschnaufen und Pause machen.

Gutes Schuhwerk ist bei etwas feuchterem Wetter aber eine Voraussetzung und vielleicht sind Stöckchen ja auch nicht so schlecht.

Wir werden auf jeden Fall wieder dahin fahren und ich freu mich schon so auf die neuen Ziele, die da noch kommen werden.

Den schönsten Schuß fand ich den auf das Kroko von oben herab.  :D
Meister des Bogenschießen ist erst,wer mit dem Horn des Hasen als Bogen und dem Haar der Schildröte als Pfeil zu schießen versteht!

Offline lim naru ungol

  • Beiträge: 358
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #12 am: 18.06.15, 22:02 »
Wir waren heute bei regnerischem Wetter das erste mal auf dem Parcours.
Und ich kann nur sagen wir waren alle drei komplett begeistert  :loveit:
Wirklich toll gestellte Schüsse, tolles Gelände viele tolle Ideen.
Hier ensteht wirklich was ganz besonderes.  :tu:

Bei der Wegführung waren wir ein-/zweimal etwas irritiert, aber nichts gravierendes.
OK, es ist bei Regen wirklich nicht einfach. Da wird es halt rutschig, kann man sich aber auch vorher denken.

Und wer das Alheimer Kesseltreiben einige male bei strömenden Regen absolviert hat, für den ist das OK.

Wir vergeben sehr gerne eine glatte 1 für diesen Parcours.
Und wir kommen sehr gerne wieder.
Bin mal gespannt wieviel Spaß das ganze erst bei Sonnenschein macht.  :wow:

Offline wolfsspur

  • Beiträge: 37
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #13 am: 14.07.15, 20:34 »
Hi,

ich hab den Parcour jetzt am Wochenende geschossen und finde ihn großartig.
Klasse Umgebung, tolle Schüsse, kein Pfeilverlust - man merkt, dass sich der Betreiber viele Gedanken und sehr viel Arbeit gemacht hat.
Allerdings kann ich mir vorstellen, dass er nach starkem Regen ungemütlich werden kann.

Empfehlenswert!


Dann hälst du dich nicht an die Parcourordnung?
Soweit ich weiß gilt überall, nach dem ersten getroffenen Pfeil ist das Schießen beendet.
Heißt, es wird ein (1) Tier der Gruppe beschossen.

Die Regelung steht dort nicht in der Parcourordnung.

Ich schiesse auch auf fast jedes Ziel einer Gruppe...

stöckchenschubser

  • Gast
Re: Parcours Wolfsschlucht Holzkirchhausen
« Antwort #14 am: 14.07.15, 21:25 »
Wir sprachen in dem uzsammenhang auch nicht von der Wolfsschlucht.

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 15 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen