Autor Thema: Bogenspannring  (Gelesen 6114 mal)

nikodemus

  • Gast
Bogenspannring
« am: 13.02.14, 10:06 »
Ich habe da in einer Antikenversteigerung u.a. ein Angebot für einen
Bogenspannring gesehen .
Zitat:Bogenspannring. Silber. Auf der einen Seite Pilzknopf, an der anderen ein Vogelkopf.
 Vorderasien, 1. Hälfte 1. Jt. v. Chr. B. 5,2 cm. Korrodiert, aber intakt. Aus englischer Sammlung.

Ich selber verstehe aber nicht recht wie er angewendet /verwendet wird .


Nikodemus

Offline Muetze

  • Beiträge: 566
Re: Bogenspannring
« Antwort #1 am: 13.02.14, 12:16 »
Moin

Wie groß ist das Ding im Original? Könnte es eine Art Daumenring sein?

Gruß Mütze
Ich bin kein böser Mensch, ich bin Bogenbauer. Mein maß an Sarkasmus entspricht exakt Deinem maß an Blödheit.

Offline corto

  • Beiträge: 774
Re: Bogenspannring
« Antwort #2 am: 13.02.14, 14:13 »
es muss nichts heißen, aber ich kann mir nicht vorstellen das das "Bogen" für den PfeilBogen steht... ein daumenring ist das nicht, eher ne Gürtelschließe oder sowas.

stöckchenschubser

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #3 am: 13.02.14, 14:25 »
Archers Ring? Am Pilzkopf mit Schnur am Schützen, mit den Vogelkopf wird gezogen,
gab doch letzten mal einen Fred über die Technik, wo der Ring sich beim Lösen am Finger dreht.

nikodemus

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #4 am: 13.02.14, 15:16 »
Mütze das steht doch da 5,2 cm ...
passen evtl 2 Finger gleichzeitig durch .

Die Idee mit der Gürtelschliesse hat durchaus was !

Nikodemus
« Letzte Änderung: 13.02.14, 15:22 von nikodemus »

Offline AST

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 4.417
  • "Primitive" means FIRST - (not worst)
Re: Bogenspannring
« Antwort #5 am: 13.02.14, 15:22 »
Am Pilzkopf wird ein kleines Bändel befestigt (das Bändel dann noch an nem Finger oder Hand), dass der Ring nicht ständig hrunterfällt, wenn man löst oder er nicht in Benutzung ist...

Der Vogelkopf kommt in Richtung Handinnenseite und wird zum Spannen in die Sehne gehakt.....

Entweder dabei  den Daumen (im Lederhandschuh) oder zwei Finger durch den Ring gesteckt.


Wer ihn ersteigert, kann ihn mir schicken und ich mache dann Fotos von möglichen Benutungsarten :tu:
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Offline Muetze

  • Beiträge: 566
Re: Bogenspannring
« Antwort #6 am: 13.02.14, 15:36 »
Moin

Jain, 5,2 kann die Größe des Ringes sein. dann wäre es für einen Daumenring etwas zu groß. Das kann aber auch die größte Länge sein. Deshalb kam ich auf die Idee des Daumenringes. Die Größe kann dann in etwa passen.

Gruß Mütze
Ich bin kein böser Mensch, ich bin Bogenbauer. Mein maß an Sarkasmus entspricht exakt Deinem maß an Blödheit.

nikodemus

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #7 am: 13.02.14, 15:45 »
Ich glaub ersteigern tu ich ihn nicht ,da ist es billiger und einfacher ihn
nachzugiessen ,dann hällt er auch....wer weis wie mürbe das gute Stück schon ist .
Wer doch Lust hat   http://www.coinhirsch.de/index.php?p=auction&sub=&a=search&form=bogenspannring
Andreas wenn du mal so was in die Finger bekommst ,würden mich schon Bilder interessieren.

NIkodemus

Offline corto

  • Beiträge: 774
Re: Bogenspannring
« Antwort #8 am: 13.02.14, 16:08 »
ich sag mal so, wer noch nie versucht hat mit sowas nen Bogen zu ziehen würde sich wundern über die Schmerzen die ein "nicht perfekt" passender Ring auslöst.

das hier ist etwa so wie ein Ring einer Gardinenstange. es kann gerne mal ausprobiert werden ob da ein "haken" genügt um damit sagen wir mal 60 pfund zu ziehen..

ich wills nicht in Abrede stellen, aber nicht alles was rund ist ist ein daumenring.

stöckchenschubser

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #9 am: 13.02.14, 19:07 »
Gab´s da nicht extra verstärkte Lederhandschuhe für diese Ringe?

Hab´s gefunden:

Bei beiden Versionen ist an dem Daumen eine Verstärkung am Daumen angebracht,
die dazu dient einen Bogenspannring (engl. Archers Ring) zu greifen.
Diese Ringe waren zum Bogenspannen im Osten sehr beliebt und werden bis heute benutzt

http://de.wikipedia.org/wiki/Yugake

nikodemus

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #10 am: 14.02.14, 08:42 »
Archers ring ist abe eigentlich eher die bekannte Version
http://www.time-lines.co.uk/medieval-incised-laurel-leaf-archer-s-thumb-ring-016074-25139-0.html
das ist das einzige mit "Köpfchen" welches ich gefunden habe .
http://www.vads.ac.uk/large.php?uid=837


Nikodemus

stöckchenschubser

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #11 am: 14.02.14, 11:18 »
Na, das würde doch passen, deinen Ersten mit Handschuh und den Zweiten ohne.

Flamango

  • Gast
Re: Bogenspannring
« Antwort #12 am: 18.02.14, 22:27 »
Damit wird die Bogensehne in die Nocke geschubst.

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 16 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen