Autor Thema: Robin Hood  (Gelesen 30653 mal)

zentaur

  • Gast
Re: Robin Hood
« Antwort #30 am: 21.01.14, 14:03 »
Wenn die Hefe sich bläht  :green:

und der Mönch.   :evil:


Ganz grob genommen wird beim Whisky ja auch ganz einfaches Bier zu Sprit gebrannt.
Die gegorene Maische hat ca. 9% Alc Vol.  und soll wohl ähnlich wie Bier schmecken.

Aber wir schweifen ab. Und Robin Hood hat bestimmt kein Aquavite getrunken. Das gab es damals wohl noch nicht.


Offline Hachiman

  • Beiträge: 1.265
  • Yado / Weg des Pfeil
Re: Robin Hood
« Antwort #31 am: 21.01.14, 16:35 »
Ah, jetzt verstehe ich auch wieso es Donnerbalken hieß.  :green: Wenn der Bruder Tuck das Häuschen auf suchte mit seinem geblähten Bauch, dann muss es wie ein Donnerwetter gewesen sein, wenn sich seine dunkle Pforte geöffnet hat.  :rofl:
Und egal ob es nun den Robin ich echt gab oder nicht... er war einfach ein Teufelskerl!  :green:
....Der Sammler.....
der der auch mit links schiessen kann O.o

Offline rook

  • Beiträge: 348
Re: Robin Hood
« Antwort #32 am: 21.01.14, 18:23 »
Der Donnerbalken? :blink:

Offline lamigo

  • Beiträge: 190
Re: Robin Hood
« Antwort #33 am: 21.01.14, 18:37 »
Habs mir grad angesehen,
 der ältere Herr der das moderiert ,kann aber reiten und kämpfen was ? Respekt !

Offline Hachiman

  • Beiträge: 1.265
  • Yado / Weg des Pfeil
Re: Robin Hood
« Antwort #34 am: 21.01.14, 18:42 »
Der Donnerbalken? :blink:

So nennt man das Teil wo mann/frau seinen Allerwertesten hin pflanzt um sich mit Getöse zu erleichtern  :green:
Meist in den Burgen ging es dann für das Braune einige Meter tief in den Burggraben mit einem mächtigen Platsch!  :evil:
....Der Sammler.....
der der auch mit links schiessen kann O.o

zentaur

  • Gast
Re: Robin Hood
« Antwort #35 am: 22.01.14, 06:24 »
Auf Burgen nannte man das aber eher "Abtritt"

Aber wir schweifen schon wieder ab


Jakob123

  • Gast
Re: Robin Hood
« Antwort #36 am: 18.04.14, 10:02 »
Hatte da einer nicht auch noch gesagt, England brauchte eben auch mal ein Held für das kleine Volk?
Eine Bemerkung war ja glaub noch. Die Insel habe ja sonst keine Grossartige Geschichte.
Da musste eben mal ein Camelot und sein King her  :whistle:

Halte ich für logisch. In vielen Ländern gibt es solche "kleine Leute"-Helden, bzw Figuren.
Wie Michael Kohlhaas bei uns (auch wenn es nachweislich erfunden ist) oder Janosik bei den Slowaken usw.

Offline Corax

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 3.108
  • formerly known as Rabe
Re: Robin Hood
« Antwort #37 am: 18.04.14, 12:09 »
Na so ganz frei erfunden ist der Kohlhaas nicht --> http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Kohlhase
Skua: "ein Bogen ist harmlos, ab zwei vermehren sich die Dinger wie Karnickel!"
Club 52

Offline Esteban

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 2.571
Re: Robin Hood
« Antwort #38 am: 18.04.14, 13:13 »
Auf Burgen nannte man das aber eher "Abtritt"
.....

.... oder so

https://www.youtube.com/watch?v=iXwL6hhupKI
No captain can do very wrong, if he places his ship alongside that of the enemy ( Horatio Nelson, Battle of Abukir, 1798)

Offline Esteban

  • Globaler Moderator
  • Beiträge: 2.571
Re: Robin Hood
« Antwort #39 am: 18.04.14, 13:15 »
Habs mir grad angesehen,
 der ältere Herr der das moderiert ,kann aber reiten und kämpfen was ? Respekt !

@ Lamigo: Der ist Stuntman und bildet Stuntmenn aus.

Such mal bei Youtube nach "Weapons that made Britain" da ist er voll in seinem Element. Gibt auch eine Doku zum Thema indische Waffen.
No captain can do very wrong, if he places his ship alongside that of the enemy ( Horatio Nelson, Battle of Abukir, 1798)

Offline Robert Hut

  • Beiträge: 120
  • CLUB MEPHISTO
Re: Robin Hood
« Antwort #40 am: 07.03.16, 19:14 »
Zum Thema gibt es ein verdammt interessantes Buch:

ROBIN HOOD
AUF DER SUCHE NACH EINER LEGENDE
Autorin: Judith Klinger

Auf gut 200 Seiten und in einer tollen Aufmachung (Hardcover mit Schutzumschlag, Inhalt im Duplexdruck grün/schwarz mit Lesebändchen, Format: 17,5cm x 24,5 cm) wird auf den Mythos in geschichtlicher faktischer Art eingegangen. Die Art und Weise der Autorin dem Leser Fakten und Fiktion mitzuteilen finde ich sehr gut, da leicht verständlich, aber sehr interessant geschrieben wurde. Ein wirklich kurzweiliges, empfehlenswertes Lesevergnügen.
EAT, SLEEP, ARCHERY, REPEAT !

Offline doralf.vom.wald

  • Beiträge: 21
Re: Robin Hood
« Antwort #41 am: 18.11.17, 20:50 »
Mal was Neues. Wurde Letztens wieder gesichtet. Siehe Bild :wow:

Grüßle
Doralf

Offline Locksley

  • Wichtel
  • *
  • Beiträge: 1.002
Re: Robin Hood
« Antwort #42 am: 19.11.17, 00:42 »
Immer die armen Verwandten, die man im Auge haben muss. Mann trifft sich. :green:

Lieber krumme Eibe, als grades Glas.

Offline Ari

  • Beiträge: 77
Re: Robin Hood
« Antwort #43 am: 19.11.17, 18:18 »
Passend zum Thema und aktuell, da letzte Woche erst eröffnet:

Die Daueraustellung im Historischen Museum in Speyer

http://museum.speyer.de/aktuell/robin-hood/

geht bis Anfang Juni 2018!

Ich war zur Eröffnung dort. Sehr gut gemacht, speziell für die Kinder, aber die
Eltern sollten da auch aktiv mitwirken!

Einige interesante Exponate gibt´s auch zu sehen u.A. ein weggeworfener Bogenrohling
aus dem 12. Jahrhundert.

Der Spaß mit dem Bogenschießen vor Ort wurde von WhiteBow (Charly) übernommen und
da war so richtig was los!
« Letzte Änderung: 19.11.17, 18:23 von Ari »

Offline Ari

  • Beiträge: 77
Re: Robin Hood
« Antwort #44 am: 19.11.17, 18:19 »
...

 

SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines | Theme Sage Durain By Fussilet
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 20 Abfragen. Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen